Mann schläft über dem Lenker ein - mitten auf der Straße

Er lehnte über dem Lenker und ratzte, als gäbe es kein Morgen: Ein Mann schlief in seinem Auto - mitten auf der Straße.

Dülmen - Mitten auf der Straße in Dülmen hat ein betrunkener Mann in seinem Auto geschlafen. Der 28-Jährige stand mit seinem Wagen in der Nähe einer Kreuzung mit der Bundesstraße 474 und lehnte über dem Lenkrad, wie die Polizei am Montagmorgen berichtete.

Eine Autofahrerin entdeckte den Mann und rief den Rettungsdienst. "Ein Notarzt konnte keinen medizinischen Notfall feststellen, stattdessen, dass der Mann augenscheinlich stark betrunken war", erklärte die Polizei.

Der junge Mann sagte nach dem Vorfall am frühen Sonntagmorgen aus, dass ihm schlecht geworden sei und er deshalb angehalten habe. Zuvor sei er mit Freunden feiern gewesen und habe diese nach Hause gebracht. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer. - dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare