Gestohlener Wagen

Betrunkener Autodieb schläft am Kamener Kreuz auf Grünstreifen neben der Fahrbahn

+
Symbolbild

Dortmund - Eine ungewöhnliche Entdeckung machte die Autobahnpolizei am Kamener Kreuz. In einem gestohlenen Wagen schlief ein mutmaßlicher Autodieb - direkt neben der Fahrbahn. 

Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht zu Freitag, wie die Polizei jetzt mitteilte. Am Einsatzort (Kamener Kreuz - Tangente Köln) fanden die Beamten den vermeintlichen Dieb in einem Auto auf dem Grünstreifen.

Der 39 Jahre alte Mann aus Polen schlummerte in seinem Fahrzeug vor sich hin. Nur durch mehrfaches lautes Klopfen konnte er aus dem Land der Träume geholt werden, berichteten die Beamten. 

Beim Öffnen der Autotür rochen die Polizisten dann Alkohol. Im Wagen lagen eine Flasche Vodka, je eine Dose Bacardi Cola sowie Jim-Beam Cola und mehrere Dosen Bier. "Alle leer übrigens", heißt es in einer Pressemitteilung. 

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Bei der Überprüfung des Autos stellten die Beamten anschließend fest, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet wurde. 

Das Auto wurde daraufhin sichergestellt. Der vermeintlich betrunkene und müde Autodieb landete im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an. -eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare