In der Nähe eines Spielplatzes

Vier Unbekannte werfen Jungen zu Boden und rauben ihn aus

+
Symbolbild 

Vier noch unbekannte Täter haben einen 13-Jährigen in einem Park abgepasst und ihn aufgefordert, ihnen sein Bargeld auszuhändigen. Als der Jugendliche sich weigerte, stießen sie ihn zu Boden und stahlen das Geld. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Ahlen - Raub im Berliner Park in Ahlen: Einen Tag vor Heiligabend gegen 18 Uhr raubten vier noch unbekannte Täter im Berliner Park in Ahlen einen 13-Jährigen aus. 

Im Bereich eines Spielplatzes forderten sie von dem jungen Ahlener, dass er ihnen Bargeld gibt.

13-Jähriger weigert sich - Täter werden brutal

Als der 13-Jährige sich weigerte, stießen ihn die Täter zu Boden und stahlen ihm sein Geld gewaltsam. Anschließend flüchteten sie entlang der Werse in Richtung Uhlandstraße.

Der 13-Jährige konnte die vier Personen wie folgt beschreiben: alle männlich, circa 16 Jahre alt, vermutlich Deutsche, dunkel bekleidet mit Kapuzen.

Unter dieser Nummer können sich Zeugen melden

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiwache Ahlen, Telefon 02382-9650 oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden. -eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare