1. wa.de
  2. NRW

Zusammenstoß mit BMW: Fahrradfahrer (16) lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Von: Markus Klümper

Kommentare

Schwerer Unfall in Bergneustadt: Ein 16-jähriger Fahrradfahrer wurde beim Zusammenstoß mit einem Auto lebensgefährlich verletzt.

Bergneustadt - Ein 16-jähriger Radfahrer wurde am frühen Mittwochnachmittag in Bergneustadt (Oberbergischer Kreis, NRW) lebensgefährlich verletzt. Als der junge Mann gegen 13.30 Uhr an einer Kreuzung in Niederengse die Landstraße 173 überquerte, übersah er offenbar einen herannahenden Pkw.

Dessen 63-jähriger Fahrer aus Gummersbach konnte die Kollision nicht mehr verhindern, der Jugendliche wurde von dem BMW erfasst und prallte gegen dessen Windschutzscheibe. Das Fahrrad wurde 15 Meter weit geschleudert.

Ein Rettungshubschrauber landete nach einem schweren Fahrradunfall in Bergneustadt an der Unfallstelle.
Ein Rettungshubschrauber landete nach einem schweren Fahrradunfall in Bergneustadt an der Unfallstelle. © Michael Kupper

Bei dem Aufprall erlitt der 16-Jährige, der einen Fahrradhelm trug, lebensbedrohliche Verletzungen. Es hat etwa eine Stunde gedauert, bis der Schwerstverletzte transportfähig war und mit dem in Siegen stationierten Rettungshubschrauber Christoph 25 in eine Unfallklinik nach Köln geflogen werden konnte. Die Landstraße blieb für den Rettungseinsatz und die Unfallaufnahme etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Ein 16-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall in Bergneustadt lebensgefährlich verletzt worden. Das Unfall-Fahrrad lehnt an einer Leitplanke.
Ein 16-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall in Bergneustadt lebensgefährlich verletzt worden. © Michael Kupper

Es entstand laut Polizei hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Schwerer Unfall am Mittwoch an einem Stau-Ende: Die A42 war über Stunden gesperrt. Vier Personen wurden verletzt, eine von ihnen im Auto eingeklemmt. - Von Markus Klümper und Michael Kupper

Auch interessant

Kommentare