Tickets zwischen 90 und 500 Euro

Obama kommt nach Köln: So viel müssen Sie für ein Selfie mit ihm zahlen

+
Der ehemalige US-Präsident Barack Obama soll am 4. April in Köln auftreten.

Köln - Der frühere US-Präsident Barack Obama soll am 4. April in der Kölner Lanxess-Arena auftreten - der Ticket-Anbieter Eventim verkauft seit Freitag Karten zu Preisen zwischen knapp 90 und 500 Euro.

Der Friedensnobelpreisträger werde beim "World Leadership Summit" an einem moderierten Gespräch teilnehmen, teilten der Veranstalter und die Lanxess-Arena am Freitag mit. Für ein VIP-Ticket, das ein exklusives Dinner und ein Foto mit Obama enthält, müssen Interessenten rund 5000 Euro zahlen. 

Die Polizei ist nach eigenen Angaben im Kontakt mit dem Veranstalter, um die nötigen Sicherheitsmaßnahmen abzustimmen. Vom US-Konsulat, der Botschaft und dem Obama-Büro gab es zunächst keine Bestätigung für den Auftritt.

Beim "World Leadership Summit" des Kölner Unternehmens "Gedankentanken" sollen den Angaben zufolge verschiedene Redner ihre Visionen für die Zukunft vorstellen. Das genaue Programm stehe noch nicht fest. In der Lanxess-Arena ist nach Veranstalterangaben Platz für rund 15.000 Menschen. - dpa/lnw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare