1. wa.de
  2. NRW

Riesenspinne? Tropeninstitut klärt nach Fund bei Edeka in Hamm-Rhynern auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Frank Lahme

Kommentare

null
Auf unorthodoxe Weise, nämlich mittels eines leeren Ananasbechers, fing ein Edeka-Mitarbeiter die Spinne. © Edeka

Hamm – Ganz so groß und gefährlich war die Riesenspinne aus dem Edeka-Lager in Rhynern dann doch nicht. Anders als Polizei und Feuerwehr am Mittwochabend erklärt hatten, handelte es sich bei dem Krabbeltier nicht um eine hochgiftige Bananenspinne. Sie war zudem noch nicht ausgewachsen, sorgte aber auch so schon für einen ordentlichen Schrecken.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um ein Exemplar der Spezies „Riesenkrabbenspinne“ (Heteropoda venatoria). Diese können zwar eine Spannweite von 25 bis 30 Zentimetern erreichen, das Tier aus Rhynern habe allerdings nur etwa fünf Zentimeter (inklusive Beinen) aufs Maßband gebracht, wie eine Edeka-Sprecherin am Donnerstag erklärte. 

Der Lagerarbeiter, der die Spinne am Mittwoch beim Entladen eines Lkw auf einer Palette mit Bananenkisten entdeckt hatte, hätte aus Edeka-Sicht auch gar nicht Polizei und Feuerwehr verständigen müssen. Solche Funde seien zwar selten, aber nicht einzigartig, wie die Konzernsprecherin weiter erklärte. Für Fälle dieser Art gebe es ein Qualitätsmanagement, und das habe am Mittwoch auch bestens funktioniert.

null
Zwischen Bananenkisten krabbelten die Spinne hervor. © Edeka

Ein Mitarbeiter aus dieser QM-Abteilung sei zum „Tatort“ geeilt und habe das Tier auf unorthodoxe Weise eingefangen. Dazu habe er einen Plastikbecher, in dem üblicherweise geschälte Ananas zum Verkauf angeboten werden, benutzt. Den Becher habe er über das Krabbeltier gestülpt und das durchsichtige Gefäß anschließend mit dem zugehörigen Deckel verschlossen.

Fotos der Spinne, deren Biss mit einem Wespenstich vergleichbar sein soll, seien an das Tropeninstitut in Hamburg geschickt worden, wo die Spezies umgehend identifiziert worden sei. Becher und Spinne seien anschließend – zwecks „Entsorgung“ – einem Schädlingsbekämpfer übergeben worden.

Lesen Sie auch:

Riesenspinne kriecht bei Edeka in Hamm-Rhynern aus Bananen-Palette

Auch interessant

Kommentare