1. wa.de
  2. NRW

Baby (7 Monate) wird aus Kinderwagen geschleudert und schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katharina Bellgardt

Kommentare

Eine Autofahrerin hat einen Kinderwagen erfasst - das Baby wurde auf die Straße geschleudert. Die Mutter lief mit Kind davon.

Paderborn - Ein kleines Mädchen ist beim Zusammenstoß mit einem Auto in Paderborn schwer verletzt worden. Das sieben Monate alte Baby wurde aus seinem Kinderwagen geschleudert.

Nach Angaben der Polizei trat die 37-jährige Mutter „plötzlich und ohne auf den Verkehr zu achten“ zwischen wartenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Eine 36-Jährige im Audi konnte nicht mehr bremsen und fuhr gegen den Kinderwagen. Das Baby wurde aus dem Kinderwagen auf die Straße geschleudert.

Baby (7 Monate) wird aus Kinderwagen geschleudert und schwer verletzt

Die Autofahrerin stieg aus und ging Mutter und Kind. Jedoch habe die Frau ihr Baby genommen und sei weitergelaufen. Die 37-Jährige sei zusammen mit einer anderen Mutter mit Kinderwagen unterwegs gewesen. Sie ließ den stark beschädigten Kinderwagen ein Stück weiter auf einem Parkplatz zurück.

Die Polizei fand die 37-Jährige Mutter und das verletzte Baby schließlich und rief einen Krankenwagen. Das Baby wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die beiden Frauen blieben unverletzt.

Zwei kleine Jungen (maximal 10 Jahre alt) waren in Hagen in einen Unfall involviert: Sie saßen allerdings selbst am Steuer eines Fords.

Auch interessant

Kommentare