Stundenlanger Einsatz

B236-Tunnel in Dortmund nach Auto-Brand bis Montag gesperrt

B236-Tunnel in Dortmund-Berghofen nach Auto-Brand bis Montag gesperrt.
+
B236-Tunnel in Dortmund-Berghofen nach Auto-Brand bis Montag gesperrt.

Stundenlange Sperrung des B236-Tunnels in Dortmund-Berghofen: In einer der Röhren war ein Auto in Brand geraten.

Update vom 20. Februar, 15.26 Uhr: Der Tunnel der B236 in Dortmund-Berghofen wird in Richtung Lünen (Norden) noch mindestens bis Montag (22. Februar) gesperrt bleiben. Das teilte Straßen.NRW am Samstag mit. Nach dem Brand eines Autos am Freitag kann die Bauwerkprüfung, die für eine Freigabe notwendig ist, erst am Montag fortgeführt werden.

StraßeBundesstraße B236
Länge210 km
EndpunkteOlfen (Kreis Coesfeld/NRW), Münchhausen (Hessen)

[Erstmeldung vom 29. Februar] Dortmund - Großeinsatz für die Feuerwehr in Dortmund am frühen Freitagabend (19. Februar): Im Tunnel der B236 bei Dortmund-Berghofen brannte in der Röhre in Fahrtrichtung Lünen ein Ford.

Die Alarmierung erfolgte gegen 17.15 Uhr. Die Polizei sperrte zunächst beide Fahrtrichtungen an dem Tunnel, der eine wichtige Verbindung zwischen A1, A40 und A2 ist. Die Feuerwehr Dortmund hatte den Brand, der sich als Feuer im Motorraum herausstellte, recht schnell unter Kontrolle. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Verletzt wurde niemand. Es bildelten sich lange Staus an beiden Tunnelenden.

Sperrung von B236-Tunnel in Dortmund-Berghofen: Auto geht in Flammen auf

Die nicht betroffene Tunnelröhre der B236 in Richtung Schwerte (Süden) wurde nach Angaben der Polizei Dortmund nach zwei Stunden wieder freigeben. Eine solche Freigabe erwartete die Polizei für den weiteren Verlauf des Abends auch für die Röhre in Richtung Norden. Allerdings muss ein Spezialist sie zunächst freigeben.

Sperrung von B236-Tunnel in Dortmund-Berghofen: Auto geht in Flammen auf

Die B236 ist eine beliebte Verbindung zwischen der A1 bei Schwerte und der A2 bei Lünen. Tunnelbrände gelten unter Feuerwehrleuten generell als hochgefährliche Einsätze, da die Rauchentwicklung die Tunnelröhren innerhalb kürzester Zeit verqualmt und somit die Sicht unmöglich macht.

Der Tunnel in Dortmund-Berghofen ist ein sehr neuer und moderner Tunnel mit zahlreichen Brandschutzkonzepten. In der Audiospur hört man z.B. eine automatische Lautsprecher-Durchsage mit Anweisungen für die Verkehrsteilnehmer. - eB/Markus Wüllner/news4 video-line

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare