Baubeginn nach Ostern / Straßen.NRW investiert 1,5 Millionen Euro

Autobahnkreuz Olpe-Süd: Sanierung dauert sieben Wochen

+

Olpe - Da dürfte in den nächsten sieben Wochen so mancher Stau-Kilometer auf der A4 und auf der A45 zusammenkommen... Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm beginnt am Dienstag nach Ostern, 3. April, mit der Sanierung des Kreuzes Olpe-Süd. Die Arbeiten sollen bis Anfang Juli dauern.

Wie es in einer Pressemitteilung von Straßen.NRW von Dienstagnachmittag heißt, sollen allerdings im Zuge der A45 immer zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung stehen.

"Insgesamt werden bis Anfang Juli sieben Verbindungen saniert. Die Sperrungen erfolgen nacheinander. Somit ist immer nur eine Kreisfahrt beziehungsweise eine Tangente gesperrt", heißt es. Für die jeweils gesperrte Verbindung werde eine Umleitung über die beanchbarten Anschlussstellen eingerichtet. 

Die alte Fahrbahn soll 30 Zentimeter ausgebaut werden, im Anschluss werden die Trag,- Binder- und Deckschicht neu eingebaut. "Straßen.NRW investiert in das Autobahnkreuz Olpe-Süd 1,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln". - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare