Wegen Gehölzpflege

A445: Ausfahrt in Werl Richtung Hamm wird wegen Arbeiten gesperrt

Straßen-NRW sperrt auf der A445 in Werl die Ausfahrt Richtung Hamm.
+
Straßen-NRW sperrt auf der A445 in Werl die Ausfahrt Richtung Hamm.

Die Autobahn 445 in Werl wird in Richtung Hamm gesperrt.

Werl/Hamm - Auf der Autobahn 445 sperrt die Straßen-NRW-Autobahnniederlassung Hamm am Donnerstag, 22. Oktober, die Ausfahrt in der Anschlussstelle Werl-Zentrum in Fahrtrichtung Hamm.

In der Zeit von 9 bis 12 Uhr werden am Donnerstag Gehölzpflegearbeiten durchgeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, über die Anschlussstelle Werl-Nord auszuweichen. Rettungskräfte im Einsatz können die Ausfahrt nutzen.

Sperrung auf der A445: Nicht das erste Mal in diesem Jahr

Es ist nicht das erste Mal, dass die A445 in diesem Jahr gesperrt wird. Zudem kommt es auf der Autobahn 445 und vor allem auch auf der A44 bei Werl immer wieder zu Unfällen. Zuletzt wurde dort ein junger Autofahrer bedrängt und knallte in die Leitplanke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare