K6 lange gesperrt

Auto prallt gegen Baum: Fahrer (79) wird tödlich verletzt

Vollsperrung der A20 nach Lkw-Unfall
+

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 6 bei Ennigerloh ist am Sonntagmittag ein 79-jähriger Autofahrer tödlich verletzt worden.

Ennigerloh - Nach Polizeiangaben war der Neubeckumer gegen 12.15 Uhr aus Neubeckum kommend in Richtung Enniger gefahren, als sein Wagen, etwa 400 Meter vor der Kreuzung K6/K1 nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. 

Der Unfallwagen blieb Dutzende Meter weiter auf der Straße stehen. Der Fahrer des Wagens, der allein im Auto saß, starb noch an der Unfallstelle. Er war vermutlich nicht angeschnallt. Die Feuerwehr barg den eingeklemmten Toten aus dem Auto. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen. Die K6 blieb an der Unfallstelle zwischenzeitig gesperrt. - eB/mit Material der dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare