1. wa.de
  2. NRW

Auto prallt gegen Baum: 19-Jährige schwer verletzt

Erstellt:

Von: Andreas Eickhoff

Kommentare

Eine 19-Jährige saß in diesem Wagen, sie musste von der Feuerwehr befreit werden.
Eine 19-Jährige saß in diesem Wagen, sie musste von der Feuerwehr befreit werden. © Eickhoff

Bei einem schweren Unfall ist eine junge Frau verletzt worden. Die 19-Jährige verlor die Kontrolle über ihren Wagen und krachte gegen einen Baum.

Oelde - Schwer verletzt wurde am Montagabend um 20.21 Uhr eine 19-Jährige aus Oelde. Die junge Frau musste von rund zwei dutzend Feuerwehrleuten der Löschzüge Oelde und Stromberg aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Die Fahrerin eines blauen VW Polo war nach Polizeiangaben auf der Wadersloher Straße aus Richtung Wadersloh kommend in Richtung Oelde-Stromberg unterwegs, als sie in einer Rechtskurve die Gewalt über den Wagen verlor.

Der Kleinwagen streifte einen Baum, geriet in Schräglage und prallte schließlich mit dem Dach voran vor einen weiteren Baum, ehe er in dem Graben liegen blieb.

Eine 19-Jährige wurde bei einem schweren Unfall auf einer Landstraße verletzt

Nach dem Notruf bei der Kreisleitstelle der Feuerwehr in Warendorf wurden die Löschzüge Stromberg und Oelde alarmiert, ferner der in Wadersloh stationierte Rettungswagen sowie ein weiterer aus Oelde. Auch das Notarzteinsatzfahrzeug aus der Lindenstadt wurde an die Unfallstelle entsandt.

Unter Einsatzleitung des Stromberger Löschzugführers Mark Hegemann wurde die junge Frau nach einer ersten Untersuchung durch den Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit. Sie war nicht eingeklemmt, konnte aber aus eigener Kraft das Fahrzeug nicht verlassen.

Wagen prallt gegen Baum: Feuerwehr rettet junge Frau aus Auto

Die Feuerwehrleute schufen eine Öffnung am Dach, so dass die Autofahrerin schonend aus ihren Fahrzeug gehoben werden konnte. Nach einer ersten Behandlung im Rettungswagen wurde sie ins Krankenhaus transportiert.

Polizeibeamte sperrten die K14 für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten. Der Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird von den Beamten auf etwa 6700 geschätzt.

Auch zwischen Hamm und Werl ist es zu einem Unfall gekommen - auf der B63 staute sich der Verkehr. In Köln hat ein Mann mit seinem SUV zwei Frauen überfahren, eine von ihnen schwebt in Lebensgefahr.

Auch interessant

Kommentare