Scherben, Etiketten und Kästen so weit das Auge reicht

Bierlaster verliert Ladung: 250 Kästen und kaputte Flaschen auf Autobahn-Auffahrt

+
Bierkästen, Flaschen, Etiketten und natürlich Bier - verteilt auf der ganzen Auffahrt Dortmund West von der A40 auf die A45.

[Update, 23.08 Uhr] Zerdepperte Flaschen und Bierkästen so weit das Auge reicht: Fast die gesamte Ladung ist am Montagabend von einem Lkw auf eine Auffahrt der A45 gekracht. Die Aufräumarbeiten waren aufwendig.

  • Ein Bierlaster hat Bierkästen samt Flaschen verloren.
  • Auf der Auffahrt Dortmund-West von der A40 auf die A45 in Richtung Frankfurt bot sich ein chaotisches Bild.
  • Die Aufräumarbeiten waren umfangreich.

Dortmund - Der Lkw verlor am Montagabend gegen 20.10 Uhr auf der Auffahrt Dortmund-West von der A40 auf die A45 Richtung Frankfurt fast seine gesamte Ladung. 

Schätzungsweise 250 Bierkästen, kaputte Flaschen und Etiketten boten einen chaotischen Anblick - und forderten wohl einiges an Aufräumarbeiten. Die Auffahrt Richtung Frankfurt blieb nach Einschätzungen der Autobahnmeisterei bis nach 1 Uhr in der Nacht gesperrt.

Lkw verliert Ladung: Bierkästen und Bierflaschen auf der Autobahn

Weiter hieß es auf Nachfrage aus der Leitstelle, es habe keinen Zusammenstoß des Lkw mit einem anderen Fahrzeug gegeben - der 40-Tonner sei auch nicht umgekippt. Wie es dazu kam, dass die Ladung aus dem Lkw fiel, müsse ermittelt werden. Ob die Ladung ordnungsgemäß gesichert war - auch das werde natürlich geprüft, hieß es weiter. Der Fahrer des Bierlasters blieb demnach unverletzt.

Verunglückte Bierlaster

Vorfälle mit Bierlastern sind gar nicht so selten. Nach einem Reifenplatzer auf der A2 reagierte zum Beispiel der Fahrer geistesgegenwärtig, als sein Fahrzeug in Flammen aufging.

Für lange Sperrungen und Staus sorgte einst auch ein Bierlaster, der auf der A44 bei Soest umkippte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare