Bei Bielefeld

Attacke auf Autobahn: Fahrer schleudert Hammer auf Lkw

"Elefantenrennen" auf der Autobahn
+
Ein Lkw-Fahrer auf der A44 warf einen Hammer aus dem Fenster in Richtung eines anderen Lastwagens.

Weil ein Lkw-Fahrer auf der A44 in Richtung Dortmund einen anderen Lastwagen nicht überholen konnte, schleuderte er einen Hammer aus dem Fenster. Die Polizei sucht den Täter.

Die Fahrweise der anderen Verkehrsbeteiligten können einen schonmal wütend werden lassen. Das Verhalten eines Lkw-Fahrers auf der Autobahn A44 in Richtung Dortmund am Mittwoch (15.9.2021) erlangt aber noch einmal ganz andere Dimensionen: Nach gescheiterten Überholversuchen schleuderte er einen Hammer auf einen anderen Lastwagen. Die Polizei such den Mann, der die Attacke ausführte.

AutobahnA44
Länge266 km
Baujahr1963

Attacke auf Autobahn 44: Fahrer schleudert Hammer auf Lkw

Wie die Polizei Bielefeld mitteilt, fuhr ein 56-jähriger Lkw-Fahrer aus Südlohn gegen 18.40 Uhr auf der A44 in Richtung Dortmund. Nach seinen Angaben war seit Kassel hinter ihm ein Lkw aus Rumänien unterwegs, der wiederholt vergeblich versuchte, den Scania des 56-Jährigen zu überholen. Dass das zu einer Attacke führen sollte, ahnte der Fahrer da noch nicht.

An dem Autobahn-Kreuz Wünnenberg verlangsamte der Mann aus Südlohn seine Fahrt, um auf die A33 abzufahren. Als er auf der Abbiegespur war, fuhr sein „Verfolger“ aus Rumänien neben ihn. Aus dessen Beifahrerfenster flog plötzlich ein Hammer in Richtung des Abfahrenden, der sich in diesem Moment auf gleicher Höhe mit dem Lkw aus Rumänien befand. Das Hammer-Geschoss verfehlte den Lastwagen allerdings.

Fahrer wirft Hammer: Polizei sucht den Täter

Der Fahrer und seine schwarze Volvo Zugmaschine samt Auflieger, welche sich durch eine dritte Achse auszeichnen soll, mit rumänischen Kennzeichen, konnte durch die benachrichtigten Beamten der Polizei nicht mehr angetroffen werden. Ein Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ist eingeleitet.

Ebenfalls auf der A44 kam es zu gespenstischen Bildern: Ein brennender Lkw fuhr über die Autobahn. Ein anderer Lkw verlor seine Ladung. Die brennte zwar nicht, sorgte aber für eine ziemliche Sauerei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare