DEW21 Bauarbeiten

Archäologie-Hammer in NRW: 100 Meter langes Stück Stadtmauer gefunden

Die Reinoldikirche bei Nacht. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
+
Die Reinoldikirche bei Nacht. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24

Bei Bauarbeiten in Dortmund ist ein fast 100 Meter langes Stück Stadtmauer gefunden worden. Experten rätseln nun, was mit dem Bodenartefakt passiert.

Dieser Archäologie-Hammer kommt jetzt wahrlich ans Licht, der den Archäologen zahlreiche Erkenntnisse über die Stadtgeschichte in Dortmund bringen könnte.
Wie RUHR24* berichtet, wurde in der Stadt Dortmund ein Relikt aus der Vergangenheit bei Bauarbeiten gefunden worden.

Bauarbeiter der DEW21 haben das archäologische Artefakt, das fast an die 100 Meter lang ist, bei Verlegungen von Fernwärmeleitungen gefunden. Es wird noch abgewartet, welche Schlüsse die Experten der Stadt Dortmund für die Stadtgeschichte daraus ziehen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare