1. wa.de
  2. NRW

Arbeitsunfall in NRW: Mann stürzt von Reithalle und stirbt

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Bei Wartungsarbeiten an einer Photovoltaikanlage ist ein Mann im Kreis Minden-Lübbecke vom Dach einer Reithalle gestürzt. Er starb.

Rahden - Tragischer Unfall an der Landesgrenze zu Niedersachsen: Ein 53-Jähriger ist bei der Arbeit ums Leben gekommen. Er stürzte von einem Dach.

Nach Angaben der Polizei arbeitete der Mann an einer Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Reithalle, als er durch eine Lichtkuppel rund sechs Meter in die Tiefe stürzte.

Arbeitsunfall in NRW: Mann stürzt von Reithalle und stirbt

Das Amt für Arbeitsschutz hat laut Polizei die Ermittlungen zum Tod des Mannes aus Rahden übernommen. Zuvor hatte das Westfalen-Blatt über den Unfall berichtet. (dpa)

Bei einem Arbeitsunfall im Oktober in Herford ist ein Mann auf einem Schlachthof mit seinem Fuß in einem Aufzug hängen geblieben. Der schwer verletzte Mann wurde in eine Spezialklinik geflogen.

Auch interessant

Kommentare