1. wa.de
  2. NRW

Schwerer Arbeitsunfall: Metallgegenstand stürzt auf zwei Männer

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Notarzt
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Bei einem Arbeitsunfall in Hagen wurden zwei Männer schwer verletzt. Ihnen fiel ein Metallgegenstand auf den Kopf.

Hagen - Schwerer Arbeitsunfall in Hagen (NRW): Zwei Männer wurden am Dienstagmorgen (10. Mai) in einem Betrieb im Stadtteil Herbeck schwer verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Den 25 und 55 Jahren alten Männern fiel zeitgleich ein schwerer Metallgegenstand auf den Kopf. Nach Informationen der Polizei sind die Verletzungen zwar schwer, aber nicht lebensbedrohend. Die Hagener Kriminalpolizei erschien am Unfallort in der Straße Lange Eck und informierte das Amt für Arbeitsschutz.

Arbeitsunfälle enden bisweilen tragisch. Ein 51-Jähriger kam an einer Maschine in einem Betonwerk in Freudenberg ums Leben. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. In Gummersbach war im Februar ein junger Forstarbeiter ums Leben gekommen. Er wurde von einem Baumstamm erschlagen. Wenige Wochen später wurde ein Arbeiter in Hagen von einer Steinplatte getroffen und schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare