Diebesgutes in Wert von etwa 40.000 Euro

Diebesbande im Kreis Soest festgenommen - bundesweit Parfüm und Rasierklingen geklaut? 

Auch in Hamm lief der Einsatz gegen eine Schleuserbande.
+
Ermittler aus NRW und Baden-Württemberg haben eine Diebesbande überführt. In Anröchte (Kreis Soest) erfolgte die Festnahme.

Ermittler haben drei mutmaßliche Mitglieder einer bundesweit agierenden Diebesbande überführt. Die Männer wurden in Anröchte (Kreis Soest) verhaftet.

Anröchte/Tübingen - Ermittler aus Baden-Württemberg und NRW haben drei mutmaßliche Mitglieder einer bundesweit agierenden Diebesbande überführt. Zwei der Männer sollen immer wieder nach Deutschland eingereist sein, um hochwertige Parfüms und Rasierklingen aus Drogeriemärkten zu stehlen, wie die Staatsanwaltschaft Tübingen und die Polizei Reutlingen am Montag mitteilten.

Die 27 und 35 Jahre alten Verdächtigen sollen seit Oktober mindestens 22 Mal zugeschlagen haben. Die Beamten schätzen den Wert des Diebesgutes auf etwa 40.000 Euro.

Anröchte: Diebesbande im Kreis Soest festgenommen - bundesweit Parfüm und Rasierklingen geklaut? 

Die Männer wurden den Angaben zufolge am vergangenen Donnerstag in Anröchte (Kreis Soest) festgenommen. Dabei ging den Beamten auch ein 45-Jähriger ins Netz. Im Fahrzeug der Männer fanden die Ermittler Diebesgut im Wert von etwa 15.000 Euro. 

Die 27 und 35 Jahre alten Beschuldigten sitzen in Untersuchungshaft. Der 45-Jährige sei bis zu einem möglichen Gerichtsverfahren vorläufig auf freien Fuß gesetzt worden, hieß es. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare