Zusammenstoß

Frau auf Fahrrad muss nach Vorfall mit Hund schwer verletzt ins Krankenhaus

Ein Hund läuft neben einer Fahrradfahrerin her.
+
In Ahlen tauchte ein Hund plötzlich vor einer Fahrradfahrerin auf und rammte ihr Vorderrad - mit Folgen. (Symbolbild)

Einer Fahrradfahrerin kommt plötzlich ein Hund entgegen und rammt ihr Vorderrad. Die Frau stürzt und muss nach dem Aufprall schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Warendorf - Am Montagnachmittag ist eine 80-jährige Frau aus Ahlen bei einem Zusammenstoß mit einem Hund schwer verletzt worden. (News aus Nordrhein-Westfalen)

StadtAhlen
LandkreisKreis Warendorf
Fläche123,1 km²
Einwohner52.503 (31. Dez. 2019)

Ahlen: Frau auf Fahrrad muss nach Unfall mit Hund ins Krankenhaus - Hund bleibt unverletzt

Die 80-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad auf der Straße, als ihr plötzlich ein freilaufender Hund entgegen kam. Der Hund gehörte einer 24-jährigen Frau aus Ahlen. Er rannte gegen das Vorderrad der 80-Jährigen.

Nach dem Zusammenprall stürzte die Frau aus Ahlen vom Fahrrad. Mit schweren Verletzungen wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Der Hund blieb unverletzt.

In Dortmund kam vor Kurzem ein Diensthund dem Befehl der Polizisten nach und biss zu. Zuvor hatte ein aggressiver Mann - mutmaßlich mit einem Messer bewaffnet - die Warnungen der Beamten missachtet, sodass diese „Hedda“ im letzten Moment auf den Mann hetzten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare