Termine für Abitur

Abitur 2020 und das Coronavirus: Prüfungen in NRW beginnen - Diese Fächer stehen an

Nach vielen Diskussionen steht fest: Das Abitur 2020 wird in NRW stattfinden - doch wegen des Coronavirus unter besonderen Umständen. Die ersten Termine sind in dieser Woche.

  • Die Termine für Abitur 2020 in NRW wurden wegen des Coronavirus* verlegt
  • Die Abiturprüfungen in NRW beginnen 2020 kommende Woche
  • Wegen des Coronavirus müssen besondere Maßnahmen ergriffen werden

+++Aktuelle Entwicklungen des Coronavirus in NRW+++

+++Coronavirus in NRW: So sehen die Lockerungen nach dem Stufen-Plan aus+++

+++Coronavirus in NRW: Regeln, Verbote, Pflichten: Das ist erlaubt, das nicht+++

NRW/ Hamm - Am Dienstag beginnen die Abiturprüfungen in NRW. Das Coronavirus hat  im Vorfeld für viel Wirbel an den Schulen gesorgt. Eine Gruppe, die immer wieder im Fokus der Debatten stand: Die Abiturienten. Diskutiert wurde unter anderem, ob das Abitur 2020 in NRW als Durchschnittsnote an die Abschlussklassen herausgegeben wird, berichtet wa.de*. 

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer warnte jedoch: Ein Durchschnittsabitur unter Berücksichtigung der Vornoten liefere aber keine vergleichbare Sicherheit bei der Anerkennung und verschaffe Nachteile gegenüber einem regulär erreichten Abitur in anderen Bundesländern. Für eine länderübergreifende Anerkennung gehören Prüfungen, so wurde es innerhalb einer Kultusministerkonferenz vereinbart. Prüfungen für das Abitur 2020 sollten also ausschließlich in dem Fall ausfallen, wenn der Infektionsschutz, der zur Eindämmung des Coronavirus gilt, nicht gewahrt werden können.

Abitur 2020 in NRW: Experten warnen vor besonderer Belastung

88.000 angehende Abiturientinnen und Abiturienten an Gymnasien, Gesamtschulen, Weiterbildungskollegs und Waldorfschulen sowie an den Beruflichen Gymnasien der Berufskollegs treten in dieser Woche das Abitur in Nordrhein-Westfalen an. Kenneth Rösen von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) warnt im Vorfeld, dass von gleichen Prüfungsvoraussetzungen keine Rede sei. Die Abschlussjahrgänge stehen unter besonderer Belastung. Die Bedingungen beim coronabedingten Distanzlernens seien für die Schüler sehr unterschiedlich gewesen. Hinzu komme der psychische Druck für die Jugendlichen.

Rösen betont aber auch, dass die Schulen sehr viel geleistet hätten: Es sei zu hoffen, dass die kommenden Wochen reibungslos verlaufen. Dem NRW Philologen-Verband zu folge wollen die meisten Schüler "auf jeden Fall die Abi-Klausuren schreiben", sagt Vorsitzende Sabine Mistler. Sie befürchte keinen Noteneinbruch, sagt sie der deutschen Presseagentur.

Abitur 2020 in NRW: Termine und Prüfungen

Um den Schülern angesichts der besonderen Umstände in der Coronavirus-Lage mehr Vorbereitungszeit zu geben und sie vom Stress zu befreien, wurden die schriftlichen Abiturprüfungen 2020 in NRW drei Wochen nach hinten verschoben. Der Startschuss ist jetzt am Dienstag, 12. Mai. Die erste Prüfungsphase dauert bis zum 25. Mai. Die Termine für die Nachschreibklausuren sind direkt im Anschluss vom 26. Mais bis zum 9. Juni.

88.000 Schüler treten 2020 in NRW das Abitur an. Das Coronavirus stellt die Termine auf den Kopf.

Dann müssen sich die Lehrer in NRW ranhalten: In dem stark verkürzten Korrekturzeitraum müssen die Abiturzeugnisse bis zum 27. Juni herausgegeben werden. Um die Lehrer, der korrekturintensiven Fächer zu entlasten, kündigt das Schulministerium an, im Abitur 2020 ebenjene Fächer auf die ersten Klausurtermine zu verlegen.

Nachdem das Coronavirus das gesamte Schulsystem im März 2020 zum Erliegen gebracht hat, kommt langsam wieder Leben in die Klassenräume in Nordrhein-Westfalen zurück. Dabei gelten aber immer noch gesonderte Regelungen für die unterschiedlichen Klassen - nicht nur für die Schüler, die vor dem Abitur stehen.  

Abitur 2020 in NRW: Diese Fächer sind dann dran

Am Dienstag, 12. Mai, beginnen die Abiturienten in NRW mit den schriftlichen Prüfungen. Geschrieben werden an dem Tag Biologie, Chemie, Ernährungslehre, Informatik, Physik und Technik. Am folgenden Mittwoch steht dann Deutsch auf dem Programm.

Viele Abitur-Prüfungen in sprachlichen Fächern werden vom Freitag, 15. Mai, bis Mittwoch, 20 Mai, geschrieben. Die Mathematik-Prüfung folgt 2020 am Freitag, 22. Mai. Alle Termine des Abiturs 2020 in NRW finden Sie auf einer Liste, die vom Schulministerium veröffentlicht wurde.

Abitur 2020 in NRW: Besonderheiten bei den Prüfungen

  • Abweichungsprüfungen werden ausgesetzt: Prüflinge des Abiturs, die eine Differenz von vier oder mehr Punkten zwischen den Abitur- und den Vornoten erzielten, mussten in NRW ein sogenannte Abweichungsprüfung ablegen. Bedingt durch das Coronavirus entfällt dieser beim Abitur 2020. Schüler die sich verbessern wollen, können freiwillig eine solche Prüfung belegen.
  • Infektionsschutz: Das Abitur 2020 findet unter den wegen des Coronavirus erforderlichen Hygienemaßnahmen statt. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es inzwischen eine Maskenpflicht. Bestimmte Personen müssen sie tragen. Es werden die "notwendigen Vorkehrungen getroffen, um die Gesundheit der Prüflinge und der betreuenden Lehrkräfte zu schützen", teilt das Schulministerium in NRW mit.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare