Lockdown

Ab Montag: Einzelhandel öffnet wieder – mit bestimmtem Konzept

Eine junge Frau trägt in einem Bekleidungsgeschäft in Hamburg einen Mund- und Nasenschutz.
+
Ab Montag können Kunden in NRW per „Click and Meet“ shoppen gehen.

Der Lockdown ist für den Einzelhandel beendet – zumindest teilweise. Ab dieser Woche können die Läden unter bestimmten Bedingungen wieder öffnen.

Drei Monate waren sämtliche Geschäfte in Deutschland geschlossen. Der Lockdown im Zuge der Coronavirus*-Krise setzte vor allem dem Einzelhandel zu. Seit dieser Woche gibt es jedoch wieder Lockerungen.

Unternehmer dürfen seit Montag wieder Kunden in ihren Geschäften entlassen. Ob für Kleidung, Elektro-Geräte oder Möbel – shoppen ist wieder möglich. Jedoch gelten dafür bestimmte Regeln. Was hinter dem Konzept von „Click and Meet“ steckt*, erklären die Kollegen von msl24.de* aus Münster*. (*msl24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare