Fahrer schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der A45: Mercedes hebt ab und fliegt auf Rastplatz

Unglaublicher Unfall auf der A45: Mercedes hebt ab und fliegt auf Rastplatz
+
Eine Schneise der Verwüstung hinterließ ein Mercedes auf der A45 bei Olpe.

Es klingt fast unglaublich: Ein Mercedes-Fahrer hat auf der A45 bei Olpe die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Fahrzeug flog regelrecht auf einen Rastplatz.

Olpe - Schwerverletzt wurde ein 75-jähriger Autofahrer am Samstagmorgen auf der A45 nahe des Kreuzes Olpe-Süd. Der Siegburger war mit seinem Mercedes SUV gegen 7.15 Uhr in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs, als er wohl aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über sein Auto verlor.

AutobahnA45
Länge257 km
BundeslandNordrhein-Westfalen; Hessen; Bayern

Schwerer Unfall auf der A45: Mercedes hebt ab und fliegt auf Rastplatz

Mehrere hunderte Meter vor dem Rastplatz „Springe“ geriet der schwere Mercedes ins Schlingern, und dann folgte nach Aussagen von Zeugen eine Szene, die fast unglaublich klingt: Der SUV hebt auf eine Höhe von fünf Metern ab, fliegt in einem Bogen auf den Rastplatz, überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen. Das Auto wird dabei völlig zerstört, etliche Airbags lösen aus.

Der Fahrer hatte wohl Glück im Unglück: Aus diesem Wrack konnte er sich schwer verletzt selbst befreien.

Der Fahrer, der nach Angaben der Polizei alleine in dem Wagen saß, hatte angesichts des Schadens wohl noch Glück. Zwar musste er schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Siegener Jung-Stilling-Krankenhaus gebracht werden, doch lebensgefährlich sind die Verletzungen nach erster Einschätzung nicht.

Entgegen der Alarmierung der Feuerwehr war der Senior in seinem Wagen nicht eingeklemmt, und hat es sogar geschafft, sich selbst aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Die Feuerwehr konnte daher schnell wieder abrücken. Zum Unfallhergang konnte der Mann jedoch noch keine Angaben machen. Zwar war er aus medizinischer Sicht „ansprechbar“, doch an eine Vernehmung durch die Polizei war nicht zu denken.

Schwerer Unfall auf der A45 bei Olpe - SUV hinterlässt Schneise der Verwüstung

Zeitgleich kam es an derselben Stelle noch zu einem weiteren Unfall, ebenfalls durch starken Regen ausgelöst. In einem der beiden beteiligten Fahrzeuge saßen mehrere Kinder. Doch die Kollision zwischen einem VW-Bus und einer Mercedes C-Klasse verlief relativ glimpflich. An dem Kombi wurde ein Rücklicht zerstört, auch der VW konnte aus eigener Kraft die Weiterfahrt antreten.

Das Auto ist nur noch ein Wrack, der Sachschaden dürfte immens sein.

Zur Höhe des gesamten Sachschadens hat die Polizei noch kein Angaben gemacht, doch der dürfte immens sein. In der Zufahrt des Parkplatzes hat der Überschlag des SUV eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Flurschäden, verbogene Leitplanken und abgebrochene Verkehrsschilder schlagen hier zu Buche.

Auf den fließenden Verkehr hatte das Unfallszenario in unmittelbarer Nähe des Kreuzes Olpe-Süd keinen Einfluss. Die Polizei hat den Seitenstreifen abgesperrt, aber der Verkehr konnte weiter ungehindert in Richtung Dortmund rollen. In der Gegenrichtung hat wohl kaum einer Notiz davon genommen, weil der betroffene Bereich von dort kaum einsehbar war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare