Fahrer verletzt

Lkw voller Fleisch umgekippt - stundenlange Sperrung der A45

Unfall auf der A45 im Kreuz Olpe: Mitten auf der Autobahn liegt ein Lkw.
+
Unfall auf der A45: Mitten auf der Autobahn liegt ein Lkw.

[Update] Auf der Autobahn 45 ist ein Lkw umgekippt. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.

NRW- Ein mit Fleisch beladener Lkw ist heute Nachmittag im Autobahnkreuz Olpe-Süd umgekippt und musste mit einem Kran geborgen werden. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Ursache für den Unfall im Kurvenbereich der A45 aus Richtung Frankfurt kommend in Richtung Köln war laut Aussage der Polizei noch nicht bekannt.

Möglicherweise könnte aber die Geschwindigkeit in der Kurve möglicherweise nicht angepasst gewesen sein. Der Fahrer konnte sich eigenständig aus dem Führerhaus befreien. Der Löschzug aus Wenden-Gerlingen war mit fünf Fahrzeugen und über 20 Einsatzkräften unter der Einsatzleitung von Thomas Benkel an die Einsatzstelle gerufen worden.

Erst hieß das Einsatzstichwort „Lkw-Brand außerhalb geschlossener Ortschaft“. Diese Information war entstanden, da der Lkw ein wenig geraucht hatte, erklärte der Einsatzleiter im Gespräch. Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr war die Sicherstellung des Brandschutzes an der Einsatzstelle sowie die Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe zuteil geworden.

Die Sperrung dauerte stundenlang an. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 30.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare