Verbindung von Aachen bis nach Kassel

Wichtige Autobahn in NRW: Die A44 - alles Wissenswerte hier 

Die A44 ist in NRW eine wichtige Autobahn. Sie führt den Verkehr von der belgischen Grenze durchs Land bis ins hessische Kassel - vorbei an Düsseldorf, Dortmund und Soest.

  • Die Autobahn A44 ist für den Verkehr eine wichtige Verbindung durch NRW von West nach Ost - und umgekehrt.
  • Die A44 besteht aus mehreren Teilstücken, mancherorts erfolgt noch ein Ausbau. 
  • Die A44 bindet mehrere Städte ans Autobahnnetz an 

NRW - Die Autobahn A44 zieht sich einmal quer durch NRW. Sie gehört zum dichten NRW-Autobahnnetz und verbindet von West nach Ost - mit zahlreichen Unterbrechungen - die Städte Aachen, Mönchengladbach, Düsseldorf, Essen, Dortmund, Soest und Kassel (Hessen). 

Die A44 verläuft demnach von der deutsch-belgischen Grenze durch NRW bis in den Nordosten von Hessen. Auch eine Verlängerung von dort aus bis zur Landesgrenze Thüringen ist im Bau, um dem Verkehr gerecht zu werden. 

A44/NRW: Autobahn mit viel Verkehr und Ausbau-Potenzial - Unfall oder Baustellen an der Tagesordnung

Mit ihren verschiedenen Abschnitten hat die A44 je nach Region in NRW ganz verschiedene teils umgangssprachliche Spitznamen. Von der belgischen Grenze bis Düsseldorf wird die Autobahn Belgienlinie genannt. Die Verbindung der Städte Düsseldorf, Bochum, Dortmund und Holzwickede hat der A44 einen aus Abkürzungen zusammengesetzten Namen eingebracht: DüBoDo

A44: Zahlen und Daten

Gesamtlänge:

266 km (davon 212 km in NRW)

Bundesländer:

NRW, Hessen

Anschlussstellen:

53 in NRW

Autobahnkreuze:

14 in NRW

Baubeginn:

1963

A44/NRW: Stau bringt Autobahn den Spitznamen Ruhrschleichweg ein

Der Abschnitt der A44 zwischen Heiligenhaus-Hetterscheidt und Langenberg heißt Nordumgehung Valbert, während zwischen Holzwickede und dem Autobahnkreuz Dortmund Unna vom Ruhrschnellweg beziehungsweise wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens und des vermehrten Auftretens von Stau vom Ruhrschleichweg die Rede ist. 

Der weitere Verlauf der A44 bis weit in den Osten von NRW (bis Bad Wünnenberg) wird auch Hellweglinie genannt. 

Die vielen Unterbrechungen der A44, auf die nachfolgend auch eingegangen wird, sollen teilweise in den kommenden Jahren geschlossen werden. Ein Abschnitt der Autobahn, der von Velbert über Bochum nach Dortmund angedacht war, ist nun aber doch vom Tisch. 

A44/NRW: Zwei Autobahn-Abschnitte, um NRW zu durchqueren

Während die A44 durch die vielen Unterbrechungen in viele kleinere Abschnitte unterteilt ist, wird im Großen und Ganzen in NRW auch von zwei Abschnitten der Autobahn gesprochen: Vom westlichen Abschnitt der A44 von Aaachen über Mönchengladbach und Düsseldorf nach Essen sowie vom östlichen Abschnitt der A44 von Dortmund bis Kassel sowie weiter bis Waldkappel

Im Folgenden nehmen wir die kleineren Teilstücke der Autobahn A44 genauer unter die Lupe - um detailliert auf den Streckenverlauf, Anschlussmöglichkeiten, Besonderheiten und Verkehr einzugehen.

A44 - von West nach Ost über die Autobahn durch NRW - die Teilstücke im Kurzüberblick

  • A44 von Aachen bis Mönchengladbach-Odenkirchen 
  • A44 von Mönchengladbach-Ost bis Ratingen-Ost
  • A44 von Heiligenhaus bis Essen-Heisingen
  • A44 von Holzwickede - Kassel-Süd
  • A44 von Hessisch Lichtenau-West - Waldkappel

A44: Von West nach Ost quer durch NRW - die Abschnitte der Autobahn im Detail

Aachen bis Mönchengladbach: Dieser Abschnitt der A44 beginnt am belgischen Grenzübergang Lichtenbusch als Verlängerung der belgischen Autobahn 3, die aus Lüttich kommt. 

Die A44 führt dann östlich um Aachen (NRW) herum. Autofahrer können an der Raststätte Lichtenbusch Pause machen oder die Anschlussstellen Aachen-Lichtenbusch und Aachen-Brand passieren. Bevor sie dann zum Kreuz Aachen gelangen, gibt's an der Autobahn noch Pausenmöglichkeiten auf den Parkplätzen Königsberg und Am Tunnel. 

Am Kreuz Aachen (NRW) schließlich ist der Wechsel von der A44 auf die A4 möglich. Außerdem können Verkehrsteilnehmer dort auf die Aachener Stadtautobahn 544 wechseln. 

A44/NRW: Auf der Autobahn vorbei an Jülich nach Mönchengladbach

Entlang der A44 folgen dann die Anschlussstellen Broichweiden, Merzbrück, Alsdorf, Aldenhoven, das Kreuz Jülich-West, die Kleinraststätte Ruraue, Jülich-Ost und die Anschlussstelle Titz. 

Autofahrer können dann den Parkplatz (mit WC) Königstal/ In der Böck ansteuern oder an den Kreuzen Jackerath (Anschluss A61) und Holz (Querung der A46) bis zum Kreuz Mönchengladbach-Odenkirchen weiterfahren, wo der Abschnitt der Autobahn endet. Dort mündet die A44 in die Bundesstraße 59. 

Fortgesetzt wird die A44 ebenfalls in Mönchengladbach - etwa 15 Kilometer entfernt von Odenkirchen im Osten der Stadt. Ein zwischenzeitlich geplanter Lückenschluss der Autobahn als Umfahrung der Stadt auf östlicher Seite ist inzwischen verworfen worden. In der Stadt ist demnach nicht mit weniger Verkehr zu rechnen.

A44/NRW: Über die Autobahn von Mönchengladbach-Ost über Düsseldorf nach Ratingen

Im Osten von Mönchengladbach beginnt also ein weiterer Abschnitt der A44 - und dieser bindet diverse Städte ans Autobahnnetz an. Vorbei am Kreuz Neersen, wo die A52 unterquert wird, sowie an den Anschlussstellen Neersen und Münchheide erreichen Autofahrer Krefeld-Forstwald, Krefeld-Fichtenhain, die Raststätte Hoxhöfe, Osterath, das Kreuz Meerbusch mit Wechsel-Möglichkeit auf die A57 sowie Lank-Latum. 

Mehrere Anschlussstellen binden dann Düsseldorf (NRW) an die Autobahn A44 an: Düsseldorf Messe/Arena, Düsseldorf Stockum (Westteil), Düsseldorf Stockum (Ostteil), Düsseldorf Flughafen, Kreuz-Düsseldorf-Nord (Nordteil) und Kreuz Düsseldorf-Nord (Südteil). Am Kreuz Düsseldorf Nord wird erneut die A52 unterquert.

Achtung, Autofahrer! Auf der Autobahn A44 in NRW bei Düsseldorf wird in beiden Fahrtrichtungen die Geschwindigkeit überwacht - diese Blitzer-Anlage steht bei Düsseldorf-Stockum zwischen Düsseldorf-Messe/Arena und Düsseldorf Flughafen.

Wer auch all diese Abfahrtmöglichkeiten "rechts liegen lässt", erreicht die Anschlussstelle Reichswaldallee und schließlich Ratingen (NRW): mit Ratingen-Schwarzbach, Ratingen-Ost und dem Kreuz Ratingen-Ost. Am Kreuz Ratingen-Ost endet die Autobahn A44 an der A3. Dann klafft erneut eine Lücke in der A44 - die laut Wikipedia 4,4 Kilometer lang ist und bis 2024 geschlossen werden soll. 

A44/NRW: Autobahn von Heiligenhaus bis Essen-Heisingen 

Wer die 4,4-Kilometer-Lücke in der Autobahn über andere Straßen geschlossen hat, hat dann ab der Anschlussstelle Heiligenhaus wieder die Möglichkeit die A44 zu nutzen. 

Über Heiligenhaus, Hetterscheidt, Velbert-Nord, Dreieck Velbert-Nord und Langenberg gerät Essen (NRW) in Reichweite. Wer die beiden Anschlussstellen Essen-Kupferdreh (Süd- und Nordteil) sowie die Anschlussstelle Essen-Überruhr nicht zur Abfahrt nutzt und weiter auf der A44 bleibt, quert die Ruhr über die Theodor-Heuss-Brücke  und gelangt schließlich nach Essen-Heisingen, wo die Autobahn A44 in die Bundesstraße 227 übergeht.

Entlang der Bundesstraße 227 soll die A44, wie es im Bundesverkehrswegeplan 2030 steht, im innerstädtischen Tunnel an der Anschhlussstelle Essen-Bergerhausen auf die Autobahn A52 geführt werden. 

Der nächste Abschnitt der A44 - der östliche der beiden Autobahn-Abschnitte der A44 - beginnt dann erst in rund 40 Kilometern Entfernung bei Dortmund (NRW).

A44/NRW: Der östliche Abschnitt der Autobahn - von Dortmund bis Kassel und darüber hinaus

Wo der östliche Abschnitt der A44 beginnt, ist für Ortsfremde vermutlich etwas undurchsichtig. Im Wesentlichen beginnt die A44 als Fortsetzung der B1. Diese wiederum ist ab der Anschlussstelle Holzwickede (NRW) bereits blau beschildert (steht für Autobahn).

Am Autobahnkreuz Dortmund/Unna, wo die A1 überquert wird, beginnt dann die A44 selbst. Von dort aus umfahren Verkehrsteilnehmer Unna (NRW) und können insgesamt mehr als 70 Kilometer weit Richtung Osten fahren. Auf dem Weg liegen die Anschlussstelle Unna-Ost und Kreuz Werl - an letzterem gibt es die Möglichkeit auf die A445 zu wechseln. Nach Werl selbst kann man auch noch über die Abfahrt Werl-Süd gelangen. Die A44 führt dann weiter nach Soest - mit den Anschlussstellen Soest und Soest-Ost

A44/NRW: Autobahn-Talbrücke zwischen Erwitte/Anröchte und Geseke muss verstärkt werden

Weiter entlang der A44 folgen die Anschlussstellen Erwitte/Anröchte, Geseke, Büren und das Kreuz Wünnenberg-Haaren - letzteres mit Möglichkeit zum Wechsel auf die A33

Ein Problem, das bei vielen deutschen Autobahn-Talbrücken - auch in NRW - auftritt, musste im März/April 2020 auch auf der A44 zwischen Erwitte/Anröchte und Geseke dringend behoben werden: Die Talbrücke Westerschledde konnte den heutigen Lasten des Verkehrs nicht mehr gerecht werden und musste deshalb in beiden Richtungen verstärkt werden. Der Brücke musste ein "Korsett aus Stahl" verpasst werden, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW auf Facebook berichtet:

Ob Ausbau, Lückenschluss oder Fahrbahnsanierung: Der Landesbetrieb Straßen.NRW gibt auf seiner Webseite einen Überblick über Projekte, die auf der A44 umgesetzt werden.

A44/NRW: Auf der Autobahn über die Landesgrenze von Hessen hinweg nach Kassel

Doch weiter auf der Route - denn so verläuft die A44 hinter dem Kreuz Wünnenberg-Haaren: Vorbei an Lichtenau und Marsberg überquert die A44 bei Diemelstadt und Warburg dreimal die Landesgrenze von NRW zu Hessen

Danach verläuft die A44 in Hessen vorbei an Breuna und Zierenberg nach Kassel. Im hügeligen Nordosten Hessens gibt es eine ganze Reihe von Talbrücken, die für diesen Autobahn-Abschnitt der A44 charakteristisch sind. 

Kassel selbst ist mit der Anschlussstelle Kassel-Bad Wilhelmshöhe und dem Kreuz Kassel-West (auch Anbindung an die Autobahn A49) an die A44 angeschlossen. Am Dreieck Kassel-Süd endet der Abschnitt der A44 und mündet in die A7.

Kurzer Ausblick in die Zukunft - und auf Gefilde jenseits von NRW: Von Kassel aus soll die A44 bis zur Landesgrenze Hessen/Thüringen verlängert werden. Dieser Abschnitt der Autobahn soll rund 70 Kilometer lang werden und ist laut Wikipedia Teil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit 15. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Symbolfoto Autobahn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare