1. wa.de
  2. NRW

Festnahme: Gesuchter mit Messer, kiloweise Drogen und Kleinkind (1) unterwegs

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Marihuana auf der A43
Die Polizei fand auf der A43 im Kofferraum eines Gesuchten etwa fünf Kilogramm Marihuana. © Polizei Münster

Zufallsfund auf der A43: Bei einer Kontrolle stieß die Polizei auf einen Mann, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Noch im Auto: Messer, Drogen und ein Kleinkind.

Münster/Dülmen - Der Polizei ist bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn A43 bei Nottuln (NRW) ein mit Haftbefehl gesuchter Mann (31) ins Netz gegangen.

AutobahnA43
Gebaut1965
Länge93 km

NRW: Polizei nimmt Drogenschmuggler auf A43 fest

Nachdem die Polizisten den Mercedes am Montag (31. Januar) gegen 14.45 Uhr gestoppt hatten, hatten sie zunächst etwas ganz anderes zu bemängeln - nämlich, dass ein Kleinkind auf dem Schoß des auf der Rückbank sitzenden 31-Jährigen nicht angeschnallt war.

Bei einer Überprüfung des Fahrers (29) und des 31-Jährigen fanden die Einsatzkräfte heraus, dass nach dem Älteren per Haftbefehl gesucht wurde.

Festnahme auf der A43: Kleinkind auf dem Rücksitz

Daraufhin schauten sich die Polizisten den Wagen genauer an. Im Kofferraum fanden sie in Einkaufstaschen versteckt luftdicht verschweißte Kunststofftüten mit etwa fünf Kilogramm Marihuana und rund 300 Gramm Kokain. In einer Handtasche, die auf dem Beifahrersitz jederzeit griffbereit lag, steckte ein Einhandmesser. Die Drogen und das Messer stellten die Beamten sicher.

Die Polizisten nahmen die beiden Männer fest. Die Mutter des Kleinkindes holte es auf einer Polizeiwache in Dülmen ab.

Eine junge Mutter ist in NRW mit mehr als drei Promille Auto gefahren. Noch schlimmer: Ihr Kind saß mit im Wagen und lehnte sich immer wieder aus dem Fenster.

Auch interessant

Kommentare