1. wa.de
  2. NRW

Mit 20 Tonnen Tiefkühlpizza unterwegs: Lkw verliert bei Autobahn-Unfall Ladung

Erstellt:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Bei einem Unfall auf der A31 hat der Fahrer eines mit Tiefkühlpizza beladenen Lasters Teile der Landung verloren. Die Autobahn ist gesperrt.

Münster - Nach Angaben der Polizei Münster ist es am Freitagmorgen, 21. Januar, gegen 8.20 Uhr auf der Autobahn 31 in Richtung Emden bei Heek (NRW) zu dem Alleinunfall des Lastwagens gekommen. „Der 30-jährige Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt“, heißt es in der Mitteilung.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam der Mann aus Vechta wegen eines Lenkfehlers nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte erst gegen die Leitplanke, dann gegen eine dahinter stehende Schallschutzwand und einen Brückenpfeiler.

Ein mit Tiefkühlpizza beladener Lkw ist am Freitag, 21. Januar, auf der A31 verunglückt.
Ein mit Tiefkühlpizza beladener Lkw ist am Freitag, 21. Januar, auf der A31 verunglückt. © Polizei Münster

Der mit 20 Tonnen Tiefkühlpizza beladene Laster verlor Teile seiner Ladung. Bei dem Unfall rissen der Polizei zufolge außerdem der Tank und die Ölwanne des Motors auf, sodass Diesel und Öl auf die Fahrbahn und in den Grünbereich ausliefen.

A31: Lkw mit Tiefkühlpizza verliert Teile der Ladung

Nach ersten Erkenntnissen führte ein Lenkfehler des Fahrers zu dem Alleinunfall auf der A31.
Nach ersten Erkenntnissen führte ein Lenkfehler des Fahrers zu dem Alleinunfall auf der A31. © Polizei Münster

Für die Bergung und die Reinigung der Straße und des umliegenden Bereichs bleibt die Autobahn zwischen Heek und Gronau/Ochtrup bis mindestens 18 Uhr voll gesperrt.

Auf der A2 ist es am Donnerstag zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein Lkw-Fahrer krachte mit seinem Fahrzeug in einen weiteren Lkw. Die Sperrung der Autobahn sorgte für Verkehrsprobleme in der Umgebung.

Auch interessant

Kommentare