1. wa.de
  2. NRW

Vollsperrung auf der A2: Unfall mit sieben Fahrzeugen - Mehrere Verletzte

Erstellt:

Von: Andreas Eickhoff

Kommentare

Vollsperrung auf der A2: Schwerer Unfall mit sieben Fahrzeugen
Bei einem schweren Unfall auf der A2 sind mehrere Menschen verletzt worden. © Andreas Eickhoff

Sieben Fahrzeuge waren am Freitagnachmittag in einen Unfall auf der A2 verwickelt. Die Autobahn war stundenlang voll gesperrt.

Oelde - Die Autobahnen in Nordrhein-Westfalen sind voll, die Herbstferien stehen vor der Tür. Ausgerechnet zum Auftakt der Urlaubszeit sorgte am Freitagnachmittag ein schwerer Unfall auf der A2 bei Oelde für eine Vollsperrung und einen kilometerlangen Stau in Fahrtrichtung Dortmund.

AutobahnA2
Gebaut5. April 1936
Länge486 km

Vollsperrung auf der A2: Schwerer Unfall mit sieben Fahrzeugen

Laut Polizei sind sieben Fahrzeuge in den Unfall verwickelt gewesen. Nach ersten Informationen ist eine Person schwer verletzt worden. Vier Personen erlitten leichte Verletzungen, darunter ein Kind.

Um 15.35 Uhr, so die ersten Ermittlungen der Beamten der Autobahnpolizei Bielefeld, hatte es auf dem linken der drei Fahrstreifen einen leichten Auffahrunfall gegeben. Der Fahrer eines im Kreis Borken zugelassenen BMW hatte seine Limousine abgebremst, der Fahrer eines Mercedes mit Beckumer Kennzeichen touchierte leicht die Stoßstange. 

Nach Angaben der Ordnungshüter waren wegen des hohen Verkehrsaufkommens ohnehin keine hohen Geschwindigkeiten möglich, dennoch schleuderten schließlich noch fünf weitere Fahrzeuge in die Unfallstelle.

A2 bei Oelde: Leichter Auffahrunfall entwickelt sich zu kleiner Massenkarambolage

Der Fahrer eines in München zugelassenen 3er BMW musste von den Feuerwehrleuten des Löschzuges St. Vit vorsichtig aus dem Kombi gerettet werden, weil er über Rückenschmerzen klagte. Dazu wurde mit schweren Gerät unter Leitung von Löschzugführer Martin Frankrone das Dach abgetrennt.

Vollsperrung auf der A2: Schwerer Unfall mit sieben Fahrzeugen
Der Fahrer des Pkw musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. © Andreas Eickhoff

Die Insassen eines Ford S-Max, der ebenfalls mit Beckumer Kennzeichen unterwegs war, blieben unverletzt. Nach dem Notruf eilten das Notarzteinsatzfahrzeug aus Oelde sowie mehrere Rettungswagen aus dem Kreis Gütersloh zu der Unfallstelle. 

Schwerer Unfall auf der A2: Polizei sperrt Autobahn komplett

Die Polizeibeamten mussten die Autobahn bis zum Abend komplett sperren, weil der Fahrer eines in Berlin zugelassenen Citröen sein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stillstand brachte und der eines Herforder Passat auf dem mittleren Fahrstreifen. 

Der Schaden wird von der Polizei auf rund 65.000 Euro beziffert, an mindestens drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. 

Auch interessant

Kommentare