1. wa.de
  2. NRW

Schwerer Unfall auf der A2: Audi-Fahrer rauscht ungebremst in Lkw

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Schwerer Unfall auf der A2: Ein Audi-Fahrer raste auf der Autobahn bei Herford (NRW) ungebremst in einen Lkw. Offenbar war Alkohol im Spiel.

Herford - Bei einem Unfall auf der Autobahn A2 bei Herford (NRW) ist am späten Samstagabend (18. Dezember) ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Der 45-Jährige aus Löhne war gegen 23.30 Uhr in seinem Audi A6 auf der A2 in Richtung Dortmund unterwegs - und rauschte aus noch ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit augenscheinlich ungebremst in einen Lkw, der vor ihm auf der rechten Fahrspur unterwegs war.

A2 bei Herford: Schwerverletzter bei Unfall

Feuerwehrleute retteten den schwer verletzten Audi-Fahrer aus seinem Auto und brachten ihn in ein Krankenhaus. Da er den Einsatzkräften gegenüber angegeben hatte, Alkohol getrunken zu haben, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Während der Unfallaufnahme und der aufwendigen Bergungsarbeiten - der Audi hatte sich unter dem Sattelauflieger verkeilt - wurden die beiden rechten Fahrstreifen der A2 bis 3.20 Uhr gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Nach einem Unfall mit einem Gefahrgut-Lkw war die A2 bei Hamm am Donnerstag stundenlang gesperrt. Fast gleichzeitig ereignete sich am Kamener Kreuz ein tödlicher Unfall. Ein Lkw war auf der A1 in ein Stauende gerast und hatte mehrere Autos ineinander geschoben.

Auch interessant

Kommentare