1. wa.de
  2. NRW

Unfall an Stauende auf der A2: Auto zwischen zwei Lkw eingeklemmt

Erstellt:

Von: Markus Wüllner

Kommentare

Viele Autofahrer haben Angst, am Stauende zwischen zwei Lkw eingeklemmt zu werden. Auf der A2 ist genau das einem Mann am Mittwochmorgen passiert.

[Update] Dortmund - Bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der A2 bei Dortmund-Brechten (NRW) ist ein Auto am Stauende zwischen zwei Lkw eingeklemmt worden.

Zu dem Zusammenstoß kam es zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund-Nordwest und Dortmund-Nordost in Fahrtrichtung Hannover. Der eingeschlossene Pkw-Fahrer wurde von Ersthelfern befreit, glücklicherweise war er nicht schwer eingeklemmt. Laut Polizei erlitt er nur leichte Verletzungen.

Unfall auf der A2: Fünf Kilometer Rückstau

Wie die Polizei mitteilt, fuhr nach ersten Erkenntnissen ein 57-jähriger Lkw-Fahrer aus Wörrstadt gegen 8 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover. Er übersah ein Stauende und fuhr auf das Auto des 39-Jährigen aus Gelsenkirchen auf. Das Auto wurde wiederum auf den Lkw eines 36-jährigen Mannes aus Hofgeismar geschoben.

Ein Auto ist bei einem Unfall auf der A2 zwischen zwei Lkw eingeklemmt worden. Die Fahrerin wurde verletzt.
Ein Auto ist bei einem Unfall auf der A2 zwischen zwei Lkw eingeklemmt worden. Die Fahrerin wurde verletzt. © Markus Wüllner/news4 Video-Line

Auf der A2 staute sich der Verkehr auf etwa fünf Kilometer zurück. Aufgrund der Bergung war bis in den Vormittag hinein nur ein Fahrstreifen frei.

Auf der A2 hat sich auch am Sonntagabend ein Unfall ereignet - mit fünf Verletzten. Ein BMW-Fahrer wurde schwer verletzt. Der Verursacher ist flüchtig.

Auch interessant

Kommentare