1. wa.de
  2. NRW

Tödlicher Unfall auf der A2: Lkw-Fahrer stirbt - stundenlange Sperrung

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Auf der A2 hat sich in der Nacht zu Freitag ein schwerer Unfall mit zwei Lkw ereignet, bei dem ein Fahrer ums Leben kam. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.

[Update] Porta Westfalica (NRW) - Bei einem schweren Unfall auf der A2 bei Porta Westfalica im Kreis Minden-Lübbecke (NRW) ist in der Nacht zu Freitag ein 53-jähriger Lkw-Fahrer gestorben. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

AutobahnA2
Länge473km
Eröffnung5. April 1936

A2 bei Porta Westfalica (NRW): Tödlicher Unfall - Lkw-Fahrer stirbt

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann aus Bielefeld kurz nach 1 Uhr mit seinem Lkw auf der A2 in Richtung Dortmund unterwegs, als sich zwischen den Anschlussstellen Veltheim und Porta Westfalica - in Höhe des Parkplatzes Löwenburg - ein Auffahrunfall mit einem weiteren Lastwagen ereignete.

Der 53-Jährige wurde bei dem Unfall auf der A2 in seiner Fahrerkabine eingeklemmt. Ein Notarzt stellte im Rahmen des Rettungseinsatzes auf der Autobahn den Tod des Lkw-Fahrers fest. Der 44-jährige Fahrer des anderen beteiligten Sattelzugs aus Polen erlitt nach Polizeiangaben schwere Verletzungen. Sein Beifahrer blieb dagegen unverletzt.

Tödlicher Unfall auf der A2: Lkw-Fahrer stirbt - stundenlange Sperrung

Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die A2 in Fahrtrichtung Dortmund komplett. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Veltheim von der Autobahn abgeleitet. Erst nach mehr als sechs Stunden - gegen 7.40 Uhr - gab die Polizei den linken Fahrstreifen wieder frei. In der Zwischenzeit kam es zu Stau und Verkehrsbehinderungen.

Weitere drei Stunden später waren die Unfallaufnahme, die ein Sachverständiger begleitete, und die Bergungsarbeiten abgeschlossen, sodass die A2 wieder freigegeben werden konnte. Den Sachschaden schätzte die Polizei, die die beiden Lkw nach dem Unfall bei Porta Westfalica sicherstellte, auf rund 60.000 Euro.

Auch interessant

Kommentare