Auf Höhe Kamener Kreuz

Unfall mit Lkw und zwei Pkw auf der A2: Drei Personen verletzt

+
Symbolfoto

[Update, 21.15 Uhr] Auf der A2 hat es am späten Donnerstagnachmittag auf Höhe Kamener Kreuz einen Unfall mit mehreren Beteiligten gegeben. Hinter der Unfallstelle staute sich der Verkehr. Jetzt sind Details bekannt.

Kamen - Nach Informationen der Polizei ereignete sich der Unfall auf der A2 gegen 17 Uhr in Höhe Kamener Kreuz in Fahrtrichtung Hannover. Beteiligt waren daran ein Lkw und zwei Pkw. Wie die Polizei am Abend auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, wurden drei Personen leicht verletzt

Zum Unfallhergang hieß es, dass ein 21-Jähriger aus Haldensleben (Sachsen-Anhalt) mit seinem Auto vom Beschleunigungsstreifen auf die Hauptfahrbahn wechseln wollte, dabei mit dem Lkw eines 60-Jährigen aus Polen zusammenstieß und durch den Aufprall auf den linken Fahrstreifen geschleudert wurde. Dort wiederum kollidierte der 21-Jährige mit dem Pkw eines 62-Jährigen aus Herzebrock-Clarholz. Der 21-Jährige sowie der 62-Jährige und dessen 55-jährige Beifahrerin (auch aus Herzebrock-Clarholz) wurden leicht verletzt.

Gegen 18.20 Uhr wurde die Unfallstelle wieder komplett freigegeben, zuvor war der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet worden. Zwischenzeitlich staute es sich hinter der Unfallstelle über mehrere Kilometer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare