Gehölzpflege

Verkehr auf der A2 am Mittwoch eingeschränkt - auf viel befahrenem Abschnitt

Autobahn Schild Symbolfoto dpa
+
Symbolfoto

Wer am Mittwoch über die A2 muss, sollte beachten, dass es dort an einer bestimmten Stelle zu Verkehrsbehinderungen kommen könnte.

Kamen/Dortmund - Der Verkehr auf der A2 wird zwischen Kamen/Bergkamen und Dortmund-Nordost eingeschränkt, weil die Autobahn Westfalen Gehölze an diesem Teilstück schneiden wird. Am Mittwoch, 24. Februar, zwischen 8.30 und 16 Uhr stehen dem Verkehr an dieser Stelle nur zwei Fahrstreifen der Autobahn zur Verfügung, wie es am Dienstag in einer entsprechenden Pressemitteilung hieß.

Die Niederlassung Westfalen der Autobahn GmbH mit ihrem Hauptsitz in Hamm erstreckt sich vom niedersächsischen Emsland über das Ruhrgebiet bis ins nördliche Hessen. Zur Niederlassung gehören der Mitteilung nach die fünf Außenstellen Osnabrück, Bochum, Hagen, Netphen und Dillenburg sowie zwei Projektbüros. „Die Mitarbeiter der 18 Autobahnmeistereien sorgen dafür, dass der Verkehr auf den rund 1370 Autobahnkilometern reibungslos läuft“, heißt es weiter.

Die 2018 gegründete Autobahn GmbH des Bundes hat demnach am 1. Januar 2021 die Verantwortung für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland übernommen.

Nahe der Anschlussstelle Hamm-Uentrop auf der A2 hat sich am Dienstag ein Transporter mehrfach überschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare