1. wa.de
  2. NRW

Brand auf der A2: Pkw steht in Flammen - Insassen können sich rechtzeitig retten

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Einsatz für die Feuerwehr: Auf der A2 ist am Dienstag ein Auto in Brand geraten. Die Autobahn wurde zwischen Hamm und Bönen. Es entstand ein langer Stau.

[Update] Bönen/Hamm - Nach Auskunft der zuständigen Autobahnpolizei wurde die Feuerwehr um 12.18 Uhr alarmiert. Auf dem Seitenstreifen der A2 in Fahrtrichtung Dortmund war hinter Hamm kurz vor der Anschlussstelle Bönen ein Auto in Brand geraten. Die Autobahn war zwischenzeitlich voll gesperrt, nach gut zwei Stunden waren alle Fahrspuren wieder frei.

AutobahnA2
Länge473 km
Gebaut5. April 1936

Brand auf der A2: Pkw steht in Flammen - Insassen können sich rechtzeitig retten

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war vermutlich die Ölwanne des VW Passat geplatzt. Auf der Fahrbahn und dem Seitenstreifen befand sich eine Ölspur. Das könne die Ursache für den Brand gewesen sein, so ein Sprecher der Autobahnpolizei.

Von dem Auto, das auf der A2 Feuer fing, ist nicht mehr viel übrig. Es brannte vollständig aus, der Löschschaum tat sein übriges.
Von dem Auto, das auf der A2 Feuer fing, ist nicht mehr viel übrig. Es brannte vollständig aus, der Löschschaum tat sein übriges. © Michael Neumann

Der Wagen stand in Vollbrand, Flammen schlugen in den Himmel. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten aus. Die Einsatzkräfte meldeten um 12.45 Uhr, dass das Feuer gelöscht sei. Nach bisherigen Erkenntnissen ist niemand verletzt worden. Vier Insassen des Fahrzeugs konnten sich rechtzeitig retten.

Feuer zerstörte ein Auto auf der A2 zwischen Hamm und Bönen. Die Insassen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.
Feuer zerstörte ein Auto auf der A2 zwischen Hamm und Bönen. Die Insassen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. © Michael Neumann

Der ausgebrannte VW Passat musste abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt werden. Der Verkehr hatte sich zwischenzeitlich bis Hamm auf acht Kilometern gestaut.

Auch interessant

Kommentare