Bergung dauert bis zum Mittag

A2 für Stunden lahmgelegt: Lkw verliert Ladung

Autos stauen sich im Pfingstferien-Rückreiseverkehr auf der A5 bei Riegel (Baden-Württemberg) vor einer Baustelle.
+
Nach einem Lkw-Unfall dauern die Bergungsarbeiten Stunden an.

Nach einem schweren Lkw-Unfall dauern die Bergungsarbeiten voraussichtlich noch bis zum Mittag an. Das hat massive Auswirkungen auf den Verkehr rund um Recklinghausen.

Recklinghausen - Nach einem Unfall mit zwei Lkw am Montagmorgen, um kurz nach 8 Uhr, auf der Autobahn 2 bei Recklinghausen kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Ersten Angaben der Polizei zufolge waren die beiden Lkw aus bislang unklarer Ursache
zwischen Recklinghausen-Ost und Recklinghausen-Süd in Fahrtrichtung Oberhausen zusammengestoßen. Ein Sattelzug wurde am Auflieger beschädigt und verlor seine Ladung.

Für die Unfallaufnahme und die Bergung der beiden Lkw sind zwei Fahrstreifen gesperrt; und das voraussichtlich bin in die Mittagsstunden. Der Verkehr wird links an der Unfallstelle vorbeigeführt. Rettungskräfte brachten einen verletzten Beifahrer und einen Fahrer in Krankenhäuser. Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare