1. wa.de
  2. NRW

Schwerer Unfall auf der A1: Vier Verletzte - Autobahn nach Sperrung wieder frei

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Schwerer Unfall auf der A1 bei Münster (NRW): Drei Autos krachten ineinander, vier Menschen wurden verletzt. Die Autobahn war teilweise gesperrt, es gab Stau.

[Update, 21.17 Uhr] Münster (NRW) - Auf der A1 bei Münster in Nordrhein-Westfalen hat es am Mittwochabend einen schweren Unfall gegeben. Drei Autos waren daran beteiligt.

AutobahnA1
Länge790 km
Eröffnung1937

A1: Schwerer Unfall bei Münster (NRW) - Autobahn teilweise gesperrt

Der Unfall passierte auf Höhe des Kreuzes Münster-Nord. Wie ein Polizeisprecher erklärte, seien vier Menschen dabei leicht verletzt worden. Nähere Informationen zum Unfallhergang lagen nicht vor.

Die Polizei sperrte zunächst alle drei Fahrstreifen der Autobahn in Fahrtrichtung Hamm und führte den Verkehr über die Ausfahrt an der Unfallstelle vorbei. Im weiteren Verlauf wurde ein Fahrstreifen auf der A1 freigegeben. Zwischenzeitlich gab es bis zu fünf Kilometer Stau, Autofahrer mussten mehr Zeit einplanen. Mittlerweile ist die Autobahn wieder komplett frei, der Stau hat sich aufgelöst.

Erst am Dienstag wurde ein Mann bei einem schweren Unfall auf der A1 lebensgefährlich verletzt. Der 50-Jährige war mit seinem Transporter auf ein Stau-Ende aufgefahren.

Auch interessant

Kommentare