1. wa.de
  2. NRW

Schwerer Unfall auf der A1 - Audi kracht an Stauende unter Lkw

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Bei einem Unfall auf der A1 kurz hinter dem Kamener Kreuz ist am Dienstag eine Frau schwer verletzt worden. Sie fuhr auf ein Stauende auf, ihr Wagen bohrte sich unter einen Lkw.

[Update] Kamen (NRW) - Die A1 musste am Dienstagnachmittag für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Grund war ein schwerer Unfall kurz hinter dem Kamener Kreuz.

AutobahnA1
Länge790 km
Gebaut1937

Schwerer Unfall auf der A1 - Audi kracht an Stauende unter Lkw

Nach Angaben der Polizei war eine Autofahrerin aus Lüdginhausen gegen 16.30Uhr am Stauende in einen stehenden Lkw gekracht. Der Audi TT bohrte sich bis zur Mitte des Fahrzeugs unter den Sattelauflieger. 

A1/Kamener Kreuz: Audi kracht unter Lkw
Die Autofahrerin erlitt schwere Verletzungen. © Axel Ruch/VN24

Die 35-Jährige erlitt schwerste Verletzungen. Sie wurde nach ersten Informationen von vor Ort von dem Lkw-Fahrer und Ersthelfern aus dem Auto befreit werden. Laut Polizei besteht nach jetzigem Stand keine Lebensgefahr. Ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert und brachte die Frau in eine Klinik. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Audi kracht unter Lkw - A1 am Kamener Kreuz eine Stunde voll gesperrt

Die Autobahn wurde am Kamener Kreuz zunächst voll gesperrt. Nachdem der Hubschrauber gegen 17.30 Uhr wieder abgehoben war, konnte die linke Fahrspur freigeben werden. Wenig später wurde der Verkehr auch rechts an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Um 18.25 Uhr konnte der Verkehr dann wieder fließen. Nach Angaben der Polizei bildete sich zwischenzeitlich ein Stau von sieben Kilometern.

Wieso die Autofahrerin auf das Stauende auffuhr und mit welcher Geschwindigkeit der Wagen in den Lkw krachte, konnte die Polizei am Dienstagabend noch nicht mitteilen.

Bei einem Unfall auf der A2 wurde ein Paar aus Bergkamen schwer verletzt. Ein Pkw-Fahrer verlor die Kontrolle aufgrund gesundheitlicher Probleme.

Auch interessant

Kommentare