Zwei Leichtverletzte

Stau auf A1: Autofahrer knallt erst in Pkw und kracht dann in Lkw - Fahrbahn gesperrt

Bei einem Unfall auf der A1 wurden zwei Personen leicht verletzt.
+
Bei einem Unfall auf der A1 wurden zwei Personen leicht verletzt.

Am Montagnachmittag kam es zu Verzögerungen auf der A1 bei Kamen: Ein Autofahrer kollidierte erst mit einem weiteren Pkw und krachte dann in einen Lkw.

A1/ NRW - Auf der A1 in Fahrtrichtung Köln ist es etwa 600 Meter nach der Anschlussstelle Kamen-Zentrum zu einem Autounfall gekommen: Zwischen der bekannten Abfahrt zu Ikea und der Autobahnbrücke Hallohweg ist der Fahrer eines Audi aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis bei seinem Wechsel von der linken auf die mittlere Fahrbahn mit einem Chevrolet, ebenfalls mit Kennzeichen EN, kollidiert. Im Anschluss krachte er in einen Lkw.  

Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Auf der A1 kam es zu Verzögerungen. Der rechte Fahrstreifen war zwischenzeitlich gesperrt. Der Verkehr floss auf der mittleren und linken Fahrspur langsam vorbei.

Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Unfall auf A1: Weitere Turbulenzen auf Autobahnen in NRW

Auf den Autobahnen in NRW war am Montag einiges los: Bei einem weiteren Unfall auf der A1 ist einem Lkw ein Reifen geplatzt. Der Verkehr war zeitweise lahmgelegt. Auch auf der  A2 sorgte ein geplatzter Reifen für Aufruhr: Bei einem Unfall verletzte sich eine Frau so schwer, dass sie ins Krankenhaus geflogen wurde. gab es einige Unfälle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare