1. wa.de
  2. NRW

Tödlicher Motorrad-Unfall auf der A1: Autobahn nach Vollsperrung wieder frei

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Tödlicher Unfall auf der A1 bei Münster (NRW): Ein Motorradfahrer wurde von zwei kollidierten Autos erfasst. Eine Sperrung sorgte für Stau.

[Update] Münster (NRW) - Ein 61 Jahre alter Motorradfahrer ist am Samstagmorgen bei einem schweren Unfall auf der A1 bei Münster (NRW) ums Leben gekommen. Die Autobahn war längere Zeit gesperrt. Es gab einen Stau.

A1: Tödlicher Motorrad-Unfall bei Münster - Stau nach Vollsperrung

Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Samstag kurz vor 9 Uhr am Kreuz Münster-Süd. Demnach fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 27-jähriger Mann mit seinem Auto auf die A1 in Fahrtrichtung Dortmund auf und wechselte vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die mittlere der drei Fahrspuren. Dort war zeitgleich eine 56-jährige Frau mit ihrem Wagen unterwegs und versuchte, auszuweichen.

Daraufhin kollidierten beide Fahrzeuge. Zur gleichen Zeit war auch der Motorradfahrer im Bereich der Unfallstelle auf der A1 bei Münster unterwegs - wo genau, ist laut Polizei noch unklar. Er wurde nach der Kollision der beiden Autos erfasst und stürzte zu Boden.

Tödlicher Unfall auf der A1 bei Münster: Motorradfahrer stirbt an der Unfallstelle

Der 61-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.

Die A1 in Fahrtrichtung Dortmund blieb bis in den Nachmittag gesperrt. Das spezialisierte Unfallaufnahmeteam der Polizei Münster und ein Sachverständiger waren für die genaue Rekonstruktion des Unfallhergangs im Einsatz. Notfallseelsorger kümmerten sich um Opfer und Angehörige.

Der Verkehr wurde nach Polizeiangaben ab dem Kreuz Münster-Süd über die A43 abgeleitet. Vor dem Autobahnkreuz hatte sich allerdings ein Stau gebildet. Ortskundige Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, den Bereich zu umfahren.

Auf der A45 zwischen Hagen und Lüdenscheid blockierte ein Lkw nach einem Unfall die Fahrbahn. Die Autobahn war über viele Stunden gesperrt.

Auch interessant

Kommentare