Unfall auf der Autobahn zwischen Volmarstein und Gevelsberg

37-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A1 - vier Fahrzeuge beteiligt

Polizeiwagen mit Blaulicht und Unfall Hinweis
+
Polizeiwagen mit Blaulicht und Unfall Hinweis

Bei einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der Autobahn 1 zwischen Volmarstein und Gevelsberg ist ein 37-Jähriger tödlich verletzt worden.

Gevelsberg - Zunächst habe der Mann aus Hagen aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto verloren und war gegen die Leitplanke und zwei Fahrzeuge geprallt, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag.

Danach sei er auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Ein Lastwagenfahrer habe das offenbar nicht rechtzeitig bemerkt und sei auf den Wagen aufgefahren.

Die A1 war am Freitagabend in Richtung Köln für mehr als fünf Stunden voll gesperrt, wie der Sprecher weiter mitteilte. Weitere Details gab es zunächst nicht. Zuvor hatte die «Westfalenpost» berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare