Zusammenstoß mit Kontrollkasten der Taumittelsprühanlage

29-Jähriger nach Unfall auf HTS zwischen Krombach und Kreuztal schwer verletzt

Der völlig zerstörte BMW blieb nach der Kollision auf der Seite liegen.
+
Der völlig zerstörte BMW blieb nach der Kollision auf der Seite liegen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hüttentalentlastungsstraße zwischen Krombach und Kreuztal ist am Samstagmittag ein 29-jähriger BMW-Fahrer schwer verletzt worden.

Kreuztal - Der BMW-Fahrer war in Richtung Siegen unterwegs und ist nach ersten Erkenntnissen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Dort geriet in die Böschung, prallte gegen die Schutzplanke und überschlug sich mehrfach. Dabei rissen auch die Vorderreifen ab. Bei einem Zusammenstoß mit einem Kontrollkasten der dortigen Taumittelsprühanlage wurde der Kasten völlig zerstört.

Die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst waren zur Unfallstelle gerufen worden. Der Autofahrer wurde im Rettungswagen erstversorgt und in ein Krankenhaus gefahren. Am Auto entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. 

Der völlig zerstörte BMW blieb nach der Kollision auf der Seite liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare