Bei Wert über 50

Maskenpflicht und Sperrstunde: Diese Corona-Regeln gelten jetzt im Risikogebiet

Ein Schild mit Hinweis auf die Maskenpflicht ist an einem Pfahl angebracht.
+
Maskenpflicht und weitere Verordnungen: In Passau wird die nächste Stufe der Corona-Maßnahmen gezündet.

Neue Corona-Regeln gelten ab sofort in allen Städten mit einem Inzidenzwert über 50. Neben einer Maskenpflicht gibt es auch eine Sperrstunde für die Gastronomie.

Bielefeld – Am Freitag (16. Oktober) wurde in Bielefeld zum ersten Mal der Inzidenzwert von 50 erreicht. Seitdem zählt die Stadt als Risikogebiet. Am Wochenende kam es zu Verwirrungen über neue, strengere Regeln infolge der gestiegenen Zahlen: Die Landesverordnung konnte zunächst noch nicht in Kraft treten.

Erst seit Dienstag (20. Oktober) gelten die neuen Corona-Verordnungen in Bielefeld*. Dazu zählt das Tragen eines Mundschutzes in bestimmten, besonders belebten Bereichen der Stadt in Ostwestfalen-Lippe*. Neben der Maskenpflicht gibt es auch eine Sperrstunde* in der Gastronomie: Ab 23 Uhr müssen die Lokale schließen. Welche weiteren Corona-Regeln in Risikogebieten wie Bielefeld gelten*, lesen Sie bei owl24.de*. (*owl24.de und msl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare