Kosten für Karten werden zurückerstattet

Zusatzarbeiten im Solebad: Halloweenparty muss abgesagt werden

+

Werne – Die Halloweenparty im Solebad fällt aus. Der Grund für die Absage ist eine Verzögerung bei den Grundreinigungs- und Revisionsarbeiten, die seit dem 21. Oktober laufen. Im Fliesenbereich der Sprudelliegen im Solebecken waren nämlich zusätzliche Arbeiten notwendig.

Darum konnte das Team des Solebads das Becken bisher noch nicht wieder auffüllen und beheizen. „Die Arbeiten am Becken werden Mittwoch abgeschlossen sein, erst danach kann das Solebecken gereinigt, gefüllt und auf Temperatur gebracht werden“, erklärt der Geschäftsführer Jürgen Thöne. 

Die enge Terminkette hat zur Folge, dass die geplante Halloweenparty am kommenden Donnerstagabend, 31. Oktober, nicht wie geplant steigen kann. „Wir sind sehr traurig darüber, dass wir die Party absagen müssen, aber ohne das warme Solebecken würde ein elementarer Bestandteil der Veranstaltung fehlen. Auch unsere Mitarbeiter haben sich im Vorfeld viel Mühe bei der Planung gegeben“, sagt Thöne. 

Eintrittskarten können zurückgegeben werden

Wer Eintrittskarten für die Halloweenparty im Vorverkauf erworben hat, kann sie ab dem kommenden Freitag, 1. November, während der regulären Öffnungszeiten ab 7 Uhr am Empfang im Solebad zurückgeben und bekommt den Kaufpreis erstattet. 

Ab Allerheiligen können die Nutzer des Solebereichs sich zudem auch über eine Neuerung freuen: Dann ist das Doppel-Drehkreuz aktiv, das die Arbeiter im Zuge der Wartungs- und Reinigungsarbeiten im Übergang zum Solebereich installiert haben. „Das einfache Drehkreuz hat sich in der Praxis als Nadelöhr erwiesen. Hier haben wir die Gelegenheit der Schließzeit genutzt, um mit dem Doppel-Drehkreuz einen bequemen Tarifzonenwechsel zu ermöglichen“, erklärt der Bauherr Frank Gründken. 

Geöffnet ist das Solebad an Allerheiligen von 7 bis 20 Uhr, am Samstag, 2. November, von 7 bis 21 Uhr sowie am Sonntag, 3. November, von 7 bis 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare