Wintereinbruch

Wochenmarkt in Werne für Dienstag abgesagt: Termin Freitag ist noch fraglich

Markt in Werne, Archivbild aus dem Jahr 2013
+
Archivbild aus dem Jahr 2013: Damals fand der Wochenmarkt bei widrigen Wetterbedingungen statt. Viele Besucher kamen aber nicht zum Markt in Werne. Acht Jahre später ist bei extremen Schneefall derzeit ein Markt nicht möglich.

Der Wochenmarkt in Werne wird am Dienstag aufgrund der Wetterverhältnisse nicht stattfinden. Ob der Markt am Freitag ebenfalls abgesagt wird, ist noch unklar.

Der Wochenmarkt in Werne findet am Dienstag (9. Februar) nicht statt. Aufgrund der extremen Wetterverhältnisse und dem weiter andauernden Schneefall wurde der Markt vorsorglich abgesagt. Ob der nächste Wochenmarkt am Freitag (12. Februar) stattfinden kann, ist am Montagmorgen noch unklar. Das werde man kurzfristig - voraussichtlich am Mittwoch - entscheiden, erklärt David Ruschenbaum von Werne Marketing. Aller Voraussicht nach und mit Blick auf die Wetter-Prognosen der kommenden Tage wird aber wohl auch der Termin am Ende der Woche ausfallen müssen.

„Wir müssen gemeinsam mit dem Baubetriebshof schauen, was möglich ist und wie die Wetterlage sich entwickelt. Aber eine solche Schneemasse muss ja erst einmal bewältigt werden. Die Sicherheit der Kunden und der Beschicker geht natürlich vor“, sagt Ruschenbaum. Bei leichtem Schneefall, so der Marktmeister weiter, wäre ein Markt durchführbar. Jetzt allerdings müsste man zunächst einmal den Marktplatz von den Mengen an Schnee befreien.

Temperaturen in Werne weiter im Minus-Bereich

Im Laufe des Montags soll zwar das Gröbste des Unwetters mit Schneefall und Schneeverwehungen sowie teils starken Windböen überstanden sein, erklärte Markus Winkler, Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst, am Freitag im Gespräch mit dieser Redaktion. Aber auch in den kommenden Tagen bleiben die Temperaturen in den Minusgeraden - in den Nachtstunden sind teilweise bis zu minus 13 Grad für Werne angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare