4000 Stück gehen in den Verkauf

Werner Lions-Kalender geht diesen Freitag in den Verkauf

Lionskalender von Werne wird vorgestellt.
+
Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Lionskalender in Werne.

4000 Adventskalender der Lions in Werne sind ab Freitag (23. Oktober) in ausgewählten Geschäften in der Stadt zu haben. Zum Auftaktverkauf positioniert sich der Club an einer weiteren, besonderen Stelle.

Werne - Auch in 2020 gibt es eine Auflage des Lions-Adventskalenders in Werne. Und der geht am Freitag (23. Oktober) in den Verkauf. Das hat der Lionsclub Werne am Mittwoch mitgeteilt. 

Für 5 Euro das Stück sind die Kalender dann in folgenden Geschäften zu erhalten: Bücher Beckmann, Stadtsparkasse Werne, in der Touristen-Information und bei Foto Kraak. „Da mit Sim-Jü auch der verkaufsoffene Sonntag am 25. Oktober entfallen ist, verkaufen die Lions den Kalender am Freitag von 8 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Werne.“

Werner Lions-Kalender: 146 Gewinne werden verteilt

Aus Gründen des Infektionsschutzes werden Käufer gebeten, das Geld passend nach der zu kaufenden Anzahl mitzubringen, weil die Kontakte über Geldwechseln vermieden werden sollen.

„Corona zum Trotz wird es auch in diesem Jahr den beliebten Weihnachtskalender des Lions Clubs Werne in Westfalen geben“, teilt der Lionsclub auf seiner Internetseite mit. Die Auflage beträgt wie in den vorangegangenen Jahren 4000 Stück. Jeder Kalender ist gleichzeitig ein Gewinnlos und wirke zu 100 Prozent als Spende, so die Organisatoren.

„Es werden 146 Gewinne im Gesamtwert von über 10.000 Euro unter den Kalenderkäufern ausgelost. Wie seit 20 Jahren kommt der Reinerlös dem Suchtpräventionsprojekt ‚Klasse 2000‘ an unseren Grundschulen zu Gute.“ Eva-Maria Spiller       

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare