Revision verschoben

Solebad in Werne jetzt doch in den gesamten Herbstferien geöffnet

Das Solebad in Werne hat jetzt doch in beiden Herbstferien geöffnet.
+
Das Solebad in Werne hat jetzt doch in beiden Herbstferien geöffnet.

Die geplante Revision des Solebads in Werne findet nicht wie geplant statt. Die Arbeiten wurden verschoben, das Bad kann also in den Herbstferien öffnen.

Werne - Die geplante Revision des Solebads in Werne wird um eine Woche verschoben. Das teilt die Badeanstalt in einer Pressemitteilung mit. Damit hat das Solebad in den beiden Herbstferienwochen geöffnet.

Weil am Freitag (9. Oktober) die Mini Sim-Jü abgesagt werden musste, haben die Verantwortlichen im Solebad entschieden, die Revision zu verschieben. Diese findet nun vom 26. Oktober bis zum 5. November statt.

Solebad Werne: Auch montags in den Herbstferien geöffnet

„Wir freuen uns sehr, dass wir auf großes Verständnis bei allen beteiligten Firmen getroffen sind und somit allen Kindern, Eltern und Daheimgebliebenen in den gesamten Herbstferien ein Schwimmbad-Angebot bieten können“, freut sich Geschäftsführer Jürgen Thöne.

Folgende Öffnungszeiten gelten für die beiden Herbstferienwochen:

  • Montag: 10 bis 20 Uhr
  • Dienstag und Mittwoch: 6 bis 20 Uhr
  • Donnerstag und Freitag: 6 bis 21 Uhr
  • Samstag: 7 Uhr bis 21 Uhr
  • Sonntag: 7 bis 20 Uhr

Wegen der Corona-Krise im Kreis Unna gibt es Besucherobergrenzen. In das Familienbad dürfen maximal 130 Personen, in den Solebereich 100 Personen. - von Pascal Löchte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare