Freizeitangebot in Werne

Solebad bietet Kurse zum Meerjungfrauen-Schwimmen an

Mit der Meerjungfrauflosse kann man unter Wasser wie eine echte Nixe posieren.
+
Mit der Meerjungfrauflosse kann man unter Wasser wie eine echte Nixe posieren.

Wer hat nicht als Kind davon geträumt, wie eine Meerjungfrau durchs Wasser zu gleiten? Im Solebad in Werne finden im Juli Kurse statt, um genau das zu lernen.

von Anne Schiebener 

Werne - Ab dem 25. Juli geht das Meerjungfrauen-Schwimmen im Werner Solebad in die nächste Runde. Das sogenannte „Mermaiding“ beschreibt das Schwimmen mit einem Meerjungfrauenschwanz. Im Wasser werden Delfinbewegungen imitiert. Für viele liegt der Schwerpunkt beim Meerjungfrauen-Schwimmen beim Posieren für Fotos und Videos unter Wasser.

Der erste Kurstermin im Solebad in Werne ist am Samstag, 25. Juli, um 10 Uhr. Die nächsten beiden Termine finden jeweils am Samstag, 1. August, um 10 Uhr und um 12 Uhr statt. Die Anmeldung läuft über die Internetseite der Mermaid Kat Academy, die die Kurse veranstaltet.

Alle Infos zu Anmeldung, Kosten und Voraussetzungen

Das Mindestalter beträgt sieben Jahre, nach oben hin gibt es keine Grenze. Auch Erwachsene werden gerne gesehen. Der Kurs ist für Anfängerinnen und Anfänger. Lediglich das Bronze-Schwimmabzeichen wird vorausgesetzt, denn während des Kurses müssen die Meerjungfrauen sicher und ohne Hilfe schwimmen und tauchen können.

Jungen und Mädchen ab 7 Jahren können sich auf den Meerjungfrauenkurs in Werne freuen.

Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 40 Euro. Mitbringen sollten die Meerjungfrauen eine Taucherbrille, die Flossen können vor Ort ausgeliehen werden. Der Kurs in Werne wird seit knapp zwei Jahren von Andrea Grieger, einer ausgebildeten Meerjungfrauen-Instruktorin, geleitet. Sie liebt es vor allem Kinder zu unterrichten, um ihnen eine Alternative zum normalen Alltag zu zeigen.

Die Anmeldung verläuft direkt über die Website der Mermaid Kat Academy: www.meerjungfrauen-schule.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare