Corona

Werne: Kitas öffnen Mittwoch wieder - wenn die Inzidenz niedrig bleibt

Ein Kind auf einem Laufrad vor den Türen einer Kindertagesstätte.
+
Ab Mittwoch (12, Mai) können die Kinder in Werne wieder in die Kindertageseinrichtungen zurückkehren, sollte die Inzidenz unter 165 bleiben.

Die Kindertagesstätten in Werne können ab Mittwoch (12. Mai) wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren, wenn die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna weiter unter 165 bleibt.

Die Kindertageseinrichtungen in Werne öffnen ab Mittwoch (12. Mai) wieder ihre Türen - vorausgesetzt, die seit Tagen sinkende 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna bleibt auch weiterhin unter dem kritischen Wert von 165. Das teilte der Jugenddezernent der Stadt Werne Alexander Ruhe am frühen Freitagnachmittag mit. Am Freitag lag die Inzidenz bei 147,1.

Ab Mittwoch gilt wieder der „eingeschränkte Regelbetrieb“

Ab einschließlich Mittwoch dann können Eltern in Werne ihre Kinder wieder in die Einrichtungen bringen - minus der 10 Betreuungsstunden, die im sogenannten „eingeschränkten Regelbetrieb“ in den Kitas gelten. Die Notbetreuung werde damit außer Kraft gesetzt, so Ruhe. Dann werden hinter den Eltern in Werne und im Kreis 2,5 Wochen Notbetreuung ihrer Kinder liegen, nachdem die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna die kritische Grenze von 165 Ende April überschritten hatte.

Diese Nachricht dürfte einige Eltern aufatmen lassen, da Kindertageseinrichtungen in den vergangenen Tagen bereits berichtet hatten, die Eltern seien am Limit mit ihren alternativen Betreuungsmöglichkeiten gewesen. In die katholischen Kindertageseinrichtungen in Werne etwa seien während der Notbetreuung immer noch 40 bis 60 Prozent der Kinder gebracht worden, weil die Eltern sich schlichtweg nicht mehr zu helfen gewusst haben, so Verbundleiterin Stefanie Heider Anfang der Woche.
    

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare