Kommunalwahl 2020

Frist abgelaufen - Zahl der Bürgermeister-Kandidaten in Werne steht fest

+
Wer leitet nach der Kommunalwahl 2020 die Sitzungen im Alten Ratssaal? Drei Bewerber kämpfen um das Bürgermeister-Amt in Werne.

Gibt es einen Überraschungs-Kandidaten zur Bürgermeister-Wahl in Werne? Bis Montagabend war diese Frage noch offen. Seit dem 27. Juli 2020, Punkt 18 Uhr, ist sie beantwortet.

Werne - Bis Montagabend, 27. Juli, um Punkt 18 Uhr, hätte es noch einen Überraschungs-Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Werne geben können. Denn zu dem Zeitpunkt lief die Frist ab, bis der sich Bewerber hätten melden können. „Vorausgesetzt, sie hätten fehlerfreie Unterlagen eingereicht“, sagt Wernes Wahl-Organisator Sven Henning auf Anfrage der Redaktion.

Doch den Kandidaten auf den letzten Drücker hat es nicht gegeben. So bleibt es bei den drei Bewerbern, die schon vor Monaten ihre Kandidatur angekündigt hatten:

Die Unabhängigen Wähler Werne (UWW) hatten bereits vor einiger Zeit angekündigt, auf einen eigenen Kandidaten verzichten zu wollen. Die FDP hatte zunächst noch geschwankt, letztlich aber davon abgesehen, jemanden für das Bürgermeister-Amt aufzustellen.

Die Wahl zum Bürgermeister in Werne findet am Sonntag, 13. September, statt. Schafft keiner die absolute Mehrheit, ziehen das Duo mit den meisten Stimmen zwei Wochen später in die Stichwahl. - von Jörg Heckenkamp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare