1. wa.de
  2. Lokales
  3. Werne

Vogel soll Brandmelder ausgelöst haben: Feuerwehr rückt zum Horne-Center in Werne aus

Erstellt:

Von: Andrea Wellerdiek

Kommentare

Im Horne-Center in Werne kam es am Dienstagmittag zu einem Feuerwehreinsatz
Im Horne-Center in Werne kam es am Dienstagmittag zu einem Feuerwehreinsatz (Archivbild) © Michelle Kozdon

Die Feuerwehr Werne musste am Dienstagmittag zu einem äußerst kuriosen Einsatz ausrücken. Ein Brandmelder löste im Horne-Center aus. Ein Vogel soll für den Fehlalarm verantwortlich gewesen sein.

Zu einem seltsamen Einsatz musste die Feuerwehr Werne am Dienstagmittag (28. Dezember) ausrücken. Nachdem ein Brandmelder auf dem Parkdeck des Rewe-Supermarktes im Horne-Center ausgelöst hatte, machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg. Doch schon auf der Fahrt an den nahegelegenen, vermeintlichen Brandort gab es Entwarnung.

Mitarbeiter des Marktes hätten kurz nach der Alarmierung um 12.25 Uhr erklärt, dass es nirgendwo im oder am Gebäude brennen würde, berichtet Wehrführer Thomas Temmann. Wie es zu diesem Fehlalarm gekommen sein soll, ist jedoch durchaus fraglich.

Merkwürdiger Einsatz für Feuerwehr Werne

„Das Ganze war etwas merkwürdig. Man hat uns gesagt, dass ein Vogel gegen den Druckknopfmelder geflogen sei und den Alarm so ausgelöst hat“, so Temmann weiter. Um den Knopf zu betätigen, muss jedoch zunächst eine Scheibe zerbrochen werden. Ob wirklich ein Tier dafür verantwortlich ist, sei zweifelhaft. Man könne es aber auch weder belegen noch bestätigen, so Temmann weiter.

„Wie der Melder wirklich betätigt wurde, kann ich nicht sagen. Ob es nicht doch eine Person gewesen ist oder es wirklich ein dummer Zufall war, lässt sich nur schwer beurteilen.“ Dass ein sogenannter Druckknopfmelder durch ein Tier ausgelöst wurde, hat er jedenfalls noch nie zuvor erlebt. Für den Einsatz, der sich schnell als Fehlalarm herausstellte, war ein Fahrzeug der Feuerwehr vor Ort.

Auch interessant

Kommentare