Kreisverkehr Bahnhofsstraße

Autofahrer bringt Radlerin (19) in Werne fast zu Fall und flüchtet dann

Am Kreisverkehr Bahnhofstraße in Werne kam es oft zu Unfällen.
+
Am Kreisverkehr Bahnhofstraße, hier ein Archivbild, brachte ein PKW eine Fahrradfahrerin fast zu Fall.

Die Begegnung eines Autos mit einer Fahrradfahrerin hätte böse ausgehen können. Der unbekannte PKW-Fahrer berührte am Kreisverkehr Bahnhofstraße das Hinterrad des Pedelecs.

von Jörg Heckenkamp

Werne - Eine 19-jährige Radfahrerin aus Werne fuhr am Donnerstagmorgen gegen 9.50 Uhr mit einem Pedelec durch den Kreisverkehr Bahnhofstraß/Ottostraße. Als sie sich in Höhe der Einmündung Capeller Straße befand, fuhr von dort ein PKW in den Kreisverkehr ein. Der PKW kam der Radfahrerin so nahe, dass er sie mit seinem Fahrzeug am Hinterrad berührte. Die junge Frau konnte einen Sturz nur mit Mühe verhindern.

Vorfall im Kreisverkehr Bahnhofsstraße: Mercedes Benz A-Klasse wird gesucht

Sie hörte noch, dass der Motor des PKW plötzlich ausging und wieder neu gestartet wurde. Möglicherweise hat der Fahrer oder die Fahrerin aus Schreck den Motor abgewürgt. Dann sei das Fahrzeug in Richtung Penningrode/Innenstadt davongefahren.

Die Autofahrerin meldete sich jetzt bei der Polizei. Sie habe den Zusammenstoß mit der Radfahrerin nicht bemerkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare